FYI.

This story is over 5 years old.

Indische küche

Chicken Akbari

Wir machen's kurz: Sei kein Hühnchen und probier Chicken Akbari. Denn es schmeckt köstlich.
30.9.14

Mit diesem uralten Rezept kann sich jeder wie der Kaiser von Indien fühlen.

Portionen: 4
Vorbereitung: 5 Minuten
Insgesamt: 15 Minuten

Zutaten

½ kg Hühnerfleisch, gewürfelt
1 Tomate, gewürfelt
3 grüne Chilis, klein geschnitten
¼ Becher Öl
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Stück Ingwer in Streifen
1 Teelöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
1 Teelöffel Salz
½ Teelöffel Chilipulver
1 Teelöffel roter Chili, zerstoßen
½ Teelöffel schwarzer Pfeffer
3 Esslöffel Ketchup
4 Esslöffel Joghurt
¼ Teelöffel Kurkuma
½ Teelöffel Piment
1 Esslöffel Sojasauce
1 Esslöffel Koriander

Zubereitung

1. Öl erhitzen und darin Zwiebelwürfel 1 Minute anbraten (oder bis sie weich sind).

2. Ingwer-Julienne und Hühnerwürfel zugeben und 5 Minuten braten.

3. Ingwer-Knoblauch-Paste, Salz, Chilipulver, rotes Chili, schwarzen Pfeffer, Kurkuma, Ketchup, Sojasauce und Joghurt zugeben und 5 Minuten in der Pfanne braten.

4. Dann Tomatenwürfel, grüne Chilis und Piment zugeben.

Zum Abschluss das Ganze mit Korianderblättern garnieren und mit heißem Naan-Brot servieren.

Aus Ein Restaurant in Delhi hat mir die Lust auf Döner genommen