Ein Patty Melt ist der bessere Burger
Sandwich

Ein Patty Melt ist der bessere Burger

Nun ist es sicher, es gibt ein Leben nach dem Burger. Zu Hause, wo es am besten schmeckt.
21.11.16

Hier ist das Patty Melt vielleicht weniger bekannt, doch selbst in den USA genießt die saftig gebratene Bulette mit geschmolzenem Cheddar und cremiger Béchamelsauce zwischen zwei krossen Brotscheiben einen ziemlich schlechten Ruf als ärmlicher Cousin dritten Grades des Cheeseburgers. Doch verdient hat es das eigentlich nicht.

Chris Kronner vom Burgerparadies Kronnerburger im kalifornischen Oakland weiß, wie sehr sich Menschen an diesem ziemlich arschgeilen Sandwich vergehen: „Der schlechte Ruf des Patty Melts entsteht durch diese traurigen gegrillten Käsesandwiches, zwischen denen ein noch traurigeres, bis zur Unkenntlichkeit verkochtes Patty gefangen ist."

chris-kronner-in-test-kitchen

Fotos von Farideh Sadeghin

Als selbst erklärter Burger-Minimalist und Patty-Melt-Maximalist weiß er, dass das Geheimnis zu einem guten Patty Melt in guten Produkten und geilen Toppings liegt: zartschmelzender Käse, goldbraun gegarte Zwiebeln, Béchamelsauce und scharfer Senf.

onions-caramelizing-in-butter

Los geht's mit den Zwiebeln: Die wirft Kronner mit geschmolzener Butter in einen Topf und lässt sie gut eine halbe Stunde lang schön karamellbraun werden.

chris-cuts-meat

Dann gehts weiter zum Fleisch, Kronner nimmt dry-aged Rindfleisch aus Kalifornien. Den Fleischwolf lässt er heute mal aus und hackt das Fleisch stattdessen per Hand. Dafür sorgt er zuerst dafür, dass es schön gekühlt ist, damit sich auch das Fett besser schneiden lässt.

smashing-patty-melts-into-mould

Zum Cut meint Kronner noch: „Für die selbst gehackten Pattys sollte man ein Stück mit einer guten Marmorierung oder einem guten Fettdeckel nehmen. Nacken ist das beste und weniger teure Allround-Stück für Pattys und hat allgemein dem besten Fettgehalt."

patty-melts-in-pan
makes-a-roux

Die Béchamelsauce solltest du auf keinen Fall weglassen, sie ist weniger kompliziert, als es ihr Geschmack vermuten lässt, und dafür musst du nur ein bisschen mit dem Schneebesen rühren und sie eindicken lassen.

chris-cuts-bread

Beim Brot entscheidet sich Kronner für ein paar dicke Scheiben Weizenbrot, ein Sauerteigbrot passt aber auch.

mustard-on-the-bread

Scharfer Senf ist auch ziemlich wichtig, du brauchst schließlich einen guten Gegensatz zum Rindfleisch und zur Béchamelsauce und was passt da besser als Senf.

caramelized-onions-on-toasted-bread

Mittlerweile sind auch die Zwiebel buttrig und schön karamellig.

bread-onions-cheese-patty-melt

Bevor es ans Zusammenbauen geht, gibt es unterm Grill noch ein bisschen Schmelz-Action.

final-patty-melt

Siehst du diese saftig heruntertropfende Béchamelsauce? Dafür lohnt sich das Leben.

cutting-into-patty

Und fertig: Ein Patty Melt, das mehr kann, als nur Burger ohne Burgerbrötchen zu sein. Und was passt am besten dazu? „Saure Gurken und ein ordentlicher Kater."

patty-melt-final-product

REZEPT: Patty Melt