Quiz

Quiz: Wer hat’s gesagt – Podolski, Pietro oder der Bachelor?

"Ich bin der nächste Sebastian Vettel."

von VICE Staff
23 März 2017, 4:11pm

Collage: Michael Schilling | Wikimedia | CC BY-SA 3.0 || imago || RTL

Immer wieder ist es der 22. März. Am 22. März 2013 veröffentlichten Sarah und Pietro ihr Album Dreamteam. Am 22. März dieses Jahres fand der Bachelor – wenn man bei einer Fernseh-Castingshow von "finden" sprechen kann – im Finale seine Traumfrau. Und am 22. März schoss Poldi sein letztes Tor für die deutsche Nationalmannschaft. Was die drei verbindet, außer dass wichtige Termine bei ihnen auf den 22. März fallen? Was sie sagen, bewegt Deutschland.

"Ich denke, 80 Prozent von euch, und ich auch, kraulen sich auch mal an den Eiern. Von daher ist alles gut." Für diesen Spruch von Podolski klatschten Journalisten in der Pressekonferenz (und das passiert wirklich selten). Podolski kann eines besser als jedes Mitglied der Bundesregierung: Dinge auf den Punkt bringen. Über die Lombardis sagt Podolski:

Pietro hingegen ist, sagen wir, ein Sprachrohr für Familienfragen geworden. Seit fünf Jahren schaut das ganze Land ihm und Sarah Lombardi dabei zu, wie sie ein Haus bauen, bei IKEA streiten, ein Kind großziehen. Die Quoten, die RTLII damit einfuhr, kann man mit Voyeurismus erklären, aber auch damit, dass viele Zuschauer sich mit ihnen identifizierten. Nicht zuletzt daran ist ablesbar, dass jeder – von Kollegah bis zur Schülerinnen-Clique – plötzlich "Weil mein Ruf kaputt geht, ned deiner" riefen und Menschen über Alessio sprachen, die sonst nur Adorno rezitieren. Vielleicht, weil Liebe durch seinen Mund plötzlich so einfach schien: Er ist verliebt, er ist sauer, er ist traurig – und genau so sagt er es auch. Keine Spielchen. Und genau hier wiederum ähnelt er dem großen Podolski.

Sarah und Pietro fanden sich auf RTL, und genau so ein Glück suchte auch der Bachelor Sebastian Pannek. Und irgendwie kennen wir auch Konflikte, in der sich der Bachelor befindet: mit Eltern über Liebe sprechen. Küssen oder nicht küssen. Finde ich die gut oder doch die andere. Und all diese Momente löst der Bachelor mit einer sprachlichen Subtilität, bei der eben nur DSDS- und Fußballstars mithalten können.

Ihr könnt die Kommentare eines Fernseh-Frauenschwarms, eines RTL-Sängers und die des Kings im Schlaf auseinanderhalten, sagt ihr jetzt?

Beweist es:

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat. 

Tagged:
Sprüche
Bachelor
Promis
Lukas Podolski
märz
Lombardi