Anzeige
Polizeigewalt

Polizisten drohen 10 Jahre Haft, weil er einen Benfica-Fan vor seinen Kindern verprügelt hat

Auch Portugals Oberstaatsanwalt glaubt, dass sich der Beamte unverhältnismäßiger Gewaltanwendung schuldig gemacht haben könnte. Kein Wunder bei diesen Bildern.

von UK Sports Staff
13 April 2016, 8:45am

Der portugiesische Polizist, der im letzten Jahr einen Fußballfan vor den Augen seiner kleinen Kinder verprügelt hat, könnte laut Informationen der britischen Tageszeitung The Guardian für bis zu zehn Jahre ins Gefängnis wandern.

In dem im Mai 2015 aufgetauchten Video ist ein Polizist zu sehen, der José Magalhães erst ins Gesicht boxt und anschließend mit einem Schlagstock auf ihn einprügelt. Der Vorfall ereignete sich nach einem Unentschieden zwischen Vitoria Guimaraes und Benfica, durch das sich Benfica den Meistertitel in der Primeira Liga sicherte.

Was Magalhães zu dem Polizisten gesagt hat, ist nicht bekannt—spielt aber eigentlich auch nur eine sekundäre Rolle. Denn ein solcher Polizei-Gewaltausbruch gegen einen (physisch) friedlich auftretenden Fan ist so oder so nicht zu entschuldigen.

Portugals Oberstaatsanwalt hat mitgeteilt, dass sich der Beamte tatsächlich unverhältnismäßiger Gewaltanwendung schuldig gemacht haben könnte. Ihm wird auch vorgeworfen, in seinem Bericht zu dem Vorfall gelogen zu haben. Abhängig vom Urteil seien laut Guardian-Informationen eine Geld- oder Haftstrafe möglich.

Tagged:
Sports
video
VICE Sports
fans
Portugal
Highlights
Fußball
gewalt
erschreckend
Benfica
fußball highlights