London

Tottenhams Dele Alli droht nach miesem Faustschlag das Saison-Aus

Tottenham hat gestern das Meisterschaftsrennen verspielt. Nachwuchsspieler des Jahres Dele Alli hat sich dabei einen üblen Aussetzer geleistet.
26.4.16

Tottenham Hotspur hat gestern einen ganz bitteren Abend erwischt. Die Londoner spielten gegen West Bromwich nur 1:1 und liegen nach dem 4:0 von Leicester gegen Swansea nun 7 Punkte im Meisterschaftsrennen zurück. Bei drei verbleibenden Spielen könnte es das mit dem Premier-League-Titel gewesen sein.

Besonders übel lief es für den Nachwuchsspieler des Jahres Dele Alli. Im Video kann man sehen, wie er seinem Gegenspieler Claudio Yacob in den Unterleib schlägt. Der Schiedsrichter hatte die Aktion nicht gesehen, Alli konnte weiterspielen. Allerdings könnte der 20-Jährige nachträglich von der FA für drei Spiele gesperrt werden.

Dele Alli ist ein großartiger junger Spieler, sowas sollte er lassen und stattdessen weiterhin solche Tore schießen: