thump premiere

Leg dich hin und stimm in den Chor von Colorists "AE" ein

Das Kölner Duo lässt es in unserer Videopremiere gehörig dröhnen.
18 Mai 2017, 2:25pm

Es gibt so Momente, da siehst du etwas auf dem Bildschirm hier vor dir und denkst: Da wäre ich jetzt gerne auch. Da auf diesem Atoll mit dem Strand (während du die Erderwärmung Erdwärmung sein lässt). Da auf diesem Festival mit all den Menschen. Nun geht das nicht immer so einfach, das Beamen per Handschnipsen wurde schließlich noch nicht erfunden, aber bei diesem neuen Video von Colorist kannst du zumindest ziemlich einfach selbst mitmachen. Auch wenn es etwas aus dem Club-Rahmen fällt, den du sonst vielleicht von THUMP gewohnt bist.

Das Duo aus Caroline Kox und Antonio d. Luca hat kürzlich 15 Sängerinnen und Sänger in der Kölner St. Gertrud Kirche versammelt. Bei "AE" handelt es sich um einen Ausschnitt aus diesem "Prosthetic Music" genannten Konzert. Der Act von baumusik verteilt die Stimmen quer durch den Raum, lässt den Hall eben diesen füllen und unterfüttert das ganze mit Synthesizer, präparierte Orgel, Drummachines und Saxophon.

Als "irgendwo zwischen Minimal Music und Autotune-Pop" (abgewandeltes Zitat) sehen die beiden Schöpfer selbst das Ergebnis an. Das trifft es schon ganz gut. Nach mehrmaligem Ansehen des achtminütigen Videos konnten wir zudem folgende Wirkzustände feststellen: Erleichterung, Erhabenheit, Freude, aber auch Beklemmung. "AE" lässt einen in seiner dröhnenden Polyphonie fasziniert und ein wenig ratlos zurück. Am besten machst du eben selbst mit.

Colorist arbeiten derweil an ihrem Debütalbum. Nach dem Video kannst du dir aber erstmal die EP Faust Remixedvon Colorist mit Remixen von Gregor Schwellenbach, Jens-Uwe Beyer und Tolouse Low Trax anhören. Sie ist Ende letzten Jahres auf baumusik erschienen.

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.