Anzeige
News

​Welche sind deine Lieblingsflüchtlinge?

Und würdest du Sigmar Gabriel erschießen, um zwei Flüchtlinge zu retten? Oliver Polak hat nachgefragt.

von VICE Staff
11 August 2015, 3:13pm

Screenshot: Facebook

Der Komiker Oliver Polak hat ein kleines Video gedreht, in dem er Menschen auf Berlins Straßen mit einigen der drängendsten Fragen zur aktuellen Flüchtlingspolitik konfrontiert.

Fragen wie „Welche sind deine Lieblingsflüchtlinge?", „Würdest du lieber einen afrikanischen Löwen oder einen Flüchtling in deiner Wohnung aufnehmen?" und schließlich die wichtige Frage: „Würdest du Sigmar Gabriel mit einem G36 erschießen, wenn du damit zwei syrischen Flüchtlingen das Leben retten könntest?"

Den faszinierenden Einblick in die deutsche Flüchtlingsdebatte könnt ihr euch hier ansehen:

Das Video ist besonders schön, weil es auch ein bisschen zeigt, was Menschen über die Frage denken, die nicht hauptberuflich dumme Kommentare unter ARD- oder Spiegel-Artikel schreiben. Das Ergebnis: Sie denken ziemlich wenig.

Von der Frau, die es OK findet, dass Flüchtlinge flüchten, „solange sie nicht an Urlaubsorten stören", bis zu dem Mädchen, das Sigmar Gabriel für ein schützenswertes Tier hält—die Menschen in Polaks Video sind weder rassistische Monster noch edle Philanthropen—sie sind vor allem ratlos. (Vielleicht war es auch einfach schon ziemlich heiß.)

Bevor jetzt einer meckert: Am Schicksal von Flüchtlingen ist nichts besonders witzig. Witzig ist, wenn jemand die Absurdität dieser ganzen „Debatte" aufzeigt. Einer Debatte, in der es im Kern darum geht, dass die Menschen, die in einem reichen und sicheren Landes geboren wurden, darüber entscheiden dürfen, wie sie mit den Menschen umgehen wollen, die ihr Leben riskiert haben, um sich bei ihnen in Sicherheit zu bringen. Polaks Video zeigt eigentlich nur, wie abstrus auch die vermeintlich ernsthaften Fragen sind, die von der europäischen Asylpolitik gestellt werden.