Anzeige
Feature

Diese Vorsätze haben sich Juju SXTN, Yung Hurn, Lil Pump und andere für 2018 vorgenommen

Jujus Vorsätze sind lobenswert, aber von Yung Hurn haben wir nichts anderes erwartet.

von Noisey Staff
02 Januar 2018, 1:39pm

Foto: imago | HMB-Media

Es ist Januar. Das bedeutet, die anstrengendste Zeit für jedes McFit-Mitglied ist angebrochen. Denn erstens gilt es, das über die Feiertage angefutterte Bauchfett loszuwerden und zweitens muss man das in einem gnadenlos überfüllten Fitnessstudio tun. Aber keine Sorge, auch diese Zeit wird schneller als gedacht vorbeigehen. Ihr habt euch zwar vorgenommen, dieses Jahr wirklich mal fit, gesund und sportlich zu werden, aber schlussendlich werdet ihr das Innere eines Fitnessstudios schon nach zwei Wochen nur noch in Instagram-Posts von Fitness-Influencern sehen. Und selbst denen entfolgt ihr bald auch.

Bevor wir jedoch direkt das Scheitern prognostizieren (wir haben uns schließlich vorgenommen, 2018 positiver zu denken), freuen wir uns erstmal über all die ehrenwerten Vorhaben, die sich die Musikwelt auf ihre wehenden Fahnen geschrieben hat. Es sind nicht viele. Scheinbar ist man heutzutage entweder zu realistisch und fasst erst gar keine guten Vorsätze oder es ist irgendwie out geworden. Eigentlich schade.

Hiermit also ein Appell: Wer noch keinen Vorsatz gefasst hat, der möge das jetzt bitte noch nachholen! Denn wenn es schon nicht das eigene Durchhaltevermögen ist, dann ist es vielleicht wenigstens der soziale Druck nach einer öffentlichen Äußerung guter Vorsätze, der uns dazu zwingt, das durchzuziehen, was auch immer wir uns vorgenommen haben. Und das meinen wir positiv.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.