Der Kräuter-Baguette-Berg von Niedersachsen

Was soll das? Was ist das? Eine Bewerbung für die Kunsthochschule?

|
07 Januar 2018, 2:45pm

Bild: Polizei Goslar

Es gibt Menschen, die tun so rührende Dinge, dass man gar nicht weiß, was man sagen soll, wenn man davon hört. Eine Funkstreife fand in einem Wald bei Goslar einen Haufen Baguettes, vielleicht 100 Stück, aufgeschnitten und mit Kräuterbutter beschmiert, die Polizisten waren einigermaßen ratlos. Also starteten sie einen Presseaufruf, die lokalen Medien berichteten.

Erinnerungen werden wach an den schon jetzt legendären Mett-Klumpen in Baden-Württemberg, der jeden Montag auftauchte und zwar so lange, bis der Spiegel eigens einen Reporter schickte, der klären sollte, was es damit auf sich hatte (er fand es nicht heraus). Die Polizisten aus Goslar mussten jedoch nicht lange rätseln.

Den Rest der Geschichte findest du auf MUNCHIES.

Mehr VICE
VICE-Kanäle