liebeskummer

Wir haben Menschen gefragt, was sie nach einer Trennung essen

Ja, Rotwein zählt definitiv als Nahrungsmittel.

von Emma van den Berg
22 Februar 2018, 9:33am

Illustration: Jip van den Toorn

Trennungen sind beschissen. Immer. Du fühlst dich einsam, emotional zerstört und obendrein geht es oft auch mit deiner physischen Gesundheit bergab. Dein Körper schaltet auf Überlebensmodus und es kann schwer sein, auch nur einen Bissen Essen runterzubekommen.

Aber auch das Gegenteil ist möglich: Du stopfst ununterbrochen fettiges und süßes Zeug in dich rein und beschränkst deine Flüssigkeitszufuhr auf Alkoholhaltiges. Und dann gibt es natürlich noch die Fälle, in denen du eine totale Kehrtwende vollziehst und den Großteil deiner Freizeit in der Küche verbringst, um dir supergesunde Mahlzeiten zuzubereiten. Aber egal, ob du spontan Veganerin wirst oder den ersten Chicken Wing seit Jahren verdrückst, in jedem Fall kann dich Essen wunderbar von deinen Gefühlen ablenken. Unsere Kollegen von MUNCHIES Niederlande haben den Valentinstag vergangene Woche zum Anlass genommen, Menschen nach ihren Trennungs-Diäten zu fragen.


MUNCHIES-Video: Lasagne zum Flachlegen


"Marshmallows, am liebsten geröstet." – Demi Evers, 22

"Käse, Mikrowellen-Popcorn und nach Hause geliefertes Sushi." – Thomas Brok, 24

"Schokolade natürlich! Die meisten Menschen verlieren nach einer Trennung Gewicht. Ich habe ein paar Pfunde zugelegt." – Lauren Huybens, 25

"Eine Flasche Lambrusco. Jeden Abend." – Vincent Jagers, 25

"Pizza. Eine ganze Menge Pizza." – Caitlin MacNamara, 22

"Billigwein vom Discounter kombiniert mit einer feinen Käseauswahl. Weil dich niemand liebt, kannst du auch fett werden. Alternativ: Tony's Chocolonely." – Donna Kersten, 24

"Döner." – Bart Schouten, 22

"Klebrige Bonbons, um mein gebrochenes Herz wieder zusammenzuflicken." – Femke Simons, 28

"Eine komplett neues Kapitel aufschlagen, ein besseres Leben führen und ein Falafel-Sandwich essen, weil es vegetarisch ist." – Hans van Keulen, 23

"Rotwein zählt als Essen, oder?" – Roosmarijn de Vries, 22

"Pho! Das ist das beste Trostessen überhaupt. Leicht, aber trotzdem sättigend. Perfekt, wenn darauf Alkohol und andere Substanzen folgen." – Daan Bos, 22

"Das Lieblingshaustier deines Ex." – Julia van Hulst, 21

"Normalerweise bekomme ich dann kein Essen runter, aber nach meiner letzten Trennung habe ich einfach alles in mich reingestopft. Es war super nervig. Du verlierst dich selbst und deinen Mann und dann wirst du auch noch fett. Kann ich nicht empfehlen." – Miranda Koning, 29

"Sushi, Champagner und Zigaretten." – Laura Nelissen, 23

"Bananen." – Gydo Rutten, 24

"Tequila!" – Simone Nieuwland, 26

"Ofengeröstete Zucchini. Als mein Ex und ich zusammenwaren, wollte ich vegan werden. Wir lebten allerdings zusammen und er war nicht offen dafür. Als es vorbei war, bin ich sofort Veganerin geworden." – Robin Habbé, 23

"Paprika-Riffelchips." – Angela Lanser, 23

"Eis." – Laura Briganti, 20

"Nutella mit Honig zum Frühstück." – Max Roest, 22

"Brigardeiro, ein brasilianisches Dessert aus Kakaopulver und Kondensmilch. Als ich wirklich am Boden war, hat das ein brasilianischer Freund für mich gemacht. Nach zwei Bissen kannst du nicht mehr aufhören." – Claudia Bleeker, 23

"Die Oliven in meinen Dirty Wodka Martinis." – Kirsten Thyra, 25

"Selbstgemachtes Tiramisu mit extraviel Amaretto." – Alwin Sinnema, 26

"Pizza mit Knoblauchöl oder Schawarma." – Asja Stam, 21

"Chicken Nuggets, weil du nach einer Trennung tendenziell mehr ausgehst. Wenn die Nacht vorbei ist, bist du hungrig und hast Zeit, dir ein paar Nuggets zu holen, anstatt nach Hause zu gehen, um zu kuscheln oder Sex zu haben." – Maaike de Witte, 22

"Eine Woche lang nur trockene Digestive-Kekse, weil sonst nichts unten bleibt, du aber trotzdem hungrig bist." – Charlotte Versteeg, 23

"Carpaccio, um etwas gutes Fleisch zu genießen." – Lirry Pinter, 25

"Cola, Pommes, Pizza, Süßigkeiten. Du isst von allem ein bisschen, kotzt und bedauerst dein Leben." – Cleo van Boostraten, 21

"Ein Glas Wein unter der Dusche. Schlagsahne mit extra Schlagsahne. Alkohol mit einem Spritzer Alkohol. Pfannkuchen mit Speck, Ahornsirup. Zucker, Extrazucker, Marmelade, Erdbeeren, mehr Sirup und Zucker. Eiscreme. Das Herz deines Ex. Alle Geschmacksrichtungen von Tony's Chocolonely. Und Rum natürlich." – Rutger van Lier, 23

Folge MUNCHIES auf Facebook und Instagram.