Video: Amerikas Giftschlangen-Prediger

Steve Ludwin besucht eine Kirche in West Virginia, bei der Giftschlangen, Feuer und Strychnin zum Gottesdienst gehören.

|
02 September 2018, 4:30am

Verteilt über die USA gibt es eine Reihe Pfingstgemeinden, die den vermeintlichen Satan mit Giftschlangen austreiben wollen. Und nicht nur das: Während der Gottesdienste sprechen Gläubige in Zungen, hantieren mit Feuer und trinken giftige Mixturen aus Strychnin und Wasser. Wenn Menschen hier während des Gottesdienstes von einer Giftschlange gebissen werden, glauben sie nicht daran, ärztliche Hilfe aufsuchen zu müssen. Deswegen kam es bereits zu einer Reihe von Todesfällen in den Gemeinden.

In dieser Folge Snake Man beginnt Host Steve seine Reise bei Jason Stone, dem Mitglied einer Schlangenprediger-Gemeinde. Er arbeitet in einer Anlaufstelle für Drogenkonsumierende in North Carolina. In dem Bundesstaat sterben durchschnittlich drei Menschen am Tag durch Opioid-Überdosen. Stone spielt die Lieder vor den Hilfesuchenden der Anlaufstelle und hofft, dass sie anschließend der Kirche beitreten und ihre Abhängigkeit in den Griff kriegen.

Daraufhin reist Steve zu Stones Gemeinde: der Kirche von Prediger Chris Wolford in West Virginia. Der US-Bundesstaat ist der einzige, in dem Snake handling, also das Hantieren mit Giftschlangen, im Gottesdienst noch legal ist. Dass die Praxis anderswo verboten wurde, hat Gründe: Mehrere bekannte Prediger, unter ihnen auch der wichtigste Begründer der Praxis, starben durch Schlangenbisse während des Gottesdienstes.

Wolford selbst hat seinen Vater und Bruder durch Schlangenbisse bei Gottesdiensten verloren. Nach diesen Verlusten hatte Wolford wie die meisten in seiner Gemeinde mit Alkohol und anderen Drogen zu kämpfen gehabt. Damit ist er nicht allein. Bei seinem Besuch erfährt Steve, wie die extreme Form des Gottesdienst seine Gemeinde enger zusammengebracht und den Mitgliedern dabei geholfen hat, ihre Süchte zu überwinden

Auch wenn die Kirche den Menschen in der Gemeinde hilft, steht sie immer wieder wegen ihres Umgangs mit den Schlangen Fokus von Tierschützerinnen und Tierschützern. Steve konfrontiert Wolford und Stone mit diesen Vorwürfen und fragt sie, ob die Schlangenpredigt im heutigen Amerika noch eine Zukunft hat.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.