Anzeige
News

Dieses neue DJ-Magazin bringt endlich mehr Selbstironie in die Clubkultur

In der Technoszene nehmen sich viele ernst, vielleicht sogar zu ernst. Doch damit ist nun Schluss!

von Philipp Kutter
24 März 2017, 2:56pm

Ausgabe No. 2 des neuen DJ-Magazins. Foto mit freundlicher Genehmigung von Backstage

Techno ist fast ohne Ausnahme eine ernste Angelegenheit. Davon zeugen vor allem etliche Promofotos von bekannten DJs. Man nimmt sich ernst, mitunter vielleicht sogar zu ernst. Ein neues satirisches DJ-Magazin bringt nun seit wenigen Tagen mehr dringend benötigte Selbstironie in die Szene.

Die erste Ausgabe von "Backstage - Das DJ Mag. Alle News. Alle Stories über deine Lieblings-DJs" erschien am 18. März, zwei weitere sind seitdem dazugekommen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um ein richtiges Magazin, durch das du blättern kannst. Es gibt nur ein digitales Cover. Aber was heißt hier nur? Allein diese eine Seite enthält mehr gute Witze als die gesamte Ausgabe mancher Satiremagazine. Zum Beispiel: "Skandal! Resident Advisor pfuscht bei Poll. Dixon in Bedrängnis. Muss er seine RA Pokale nun wieder abgeben?" Oder: "Konstantin Sibold ständig nackt. Warum muss der DJ aus Stuttgart ständig seinen Body zeigen?" Siehe dazu auch diese Spaßseite. Auch gut: "Noch nie zeigte sich Traumprinz so offen! Backstage - Das DJ Mag gegenüber gab der Giegling Thronfolger sich ganz natürlich, in einer großen Bilderserie."

Wir freuen uns schon auf die kommenden Ausgaben. Und denk dran: Nimm dich nicht immer zu ernst! Hier noch mal alle Cover im Überblick:

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.

Tagged:
Dixon
Leipzig
Satire
dj kultur
konstantin sibold
ifz
traumprinz
plattentaschenbingo