FYI.

This story is over 5 years old.

Words

Das Video zum neuen Song „Dawka“ von No Accident in Paradise wird dich in Hypnose versetzen

Das Video zu „Dawka“ verströmt einen selsam entspannten und dabei tribenden Mood.
20.11.14

Ein Akustik-Bass scheppert vor sich hin, im Hintergrund lässt ein Drummer seinen Stick auf dem Ride-Becken tanzen, ein bisschen Klaviergeklimper dazwischen … liest das hier überhaupt noch jemand? Solltet ihr besser, denn wir reden hier nicht von dieser einen Jestofunk- oder Mo' Horizons-CD, die seit Jahrzehnten in dem Ex-Szenecafé rauf und runter läuft. Wir reden vom Mittelteil des Ambient-Kunstwerks „Dawka".

Anzeige

Der Track ist Teil des No Accident in Paradise-Debütalbums Asymetria und er zieht uns mit mit seinen Synthies, verfremdeten Streichern und Hihats in diesen sphärischen Mittelteil, der von einer pumpenden Bassdrum angeschoben wird. Irgendwann tritt dann das Streichersolo in den Vordergrund, aber bevor wir uns in den Klängen verlieren können, holt der prägnante Basslauf den Song wieder in seinen seltsam treibenden und doch entspannten Mood zurück. Unterstützt wird der Song im Video von sich ineinander windenden Farbflächen, die unterlegt werden von atmosphärischem Videofootage. Aber schaut es euch doch einfach selbst an:

[vice_embeds src='//embeds.vice.com/?playerId=ed5eb0b71f8741c69b07b49cccbdaaf5&aid=thump.vice.com/above-and-beyond&vid=t4cTN0cTp3XqPCOnIMpjrIrdXvEb48ID&embedCode=t4cTN0cTp3XqPCOnIMpjrIrdXvEb48ID&cust_params=embdom%3Dhttp%3A%2F%2Fthump.vice.com%2Fde%2Fthump%2FthumpShow%2F7258%26topic%3D%26aid%3D123%26auth%3D%26keywords%3D%26ac%3Dno%26country%3Dde%26contentId%3Dt4cTN0cTp3XqPCOnIMpjrIrdXvEb48ID&ad_rule=1&description_url=http%3A%2F%2Fthump.vice.com%2Fde%2Fthump%2FthumpShow%2F7258&autoplay=0' width='620px' height='360px']

Asymetria erscheint am 21. November bei Freude am Tanzen und kann hier bestellt werden.

**

Folgt THUMP auf Facebook und Twitter.