Anzeige
nostalgie

6 Pop-Punk-Videos, die uns fast unsere Schulzeit vermissen lassen

Als das Leben noch aus Skateboards, Teenie-Komödien, 'Jackass' und pubertären Witzen bestand.

von Noisey Staff
10 Mai 2017, 2:27pm

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Fat Lip" von Sum 41

Färbt euch die Haare bunt und gelt sie zu Zackenfrisuren, greift zu Chino-Hosen, Schweißarmbändern und Ketten-Portemonnaies – jetzt geht's um Pop-Punk. Und zwar dem guten, alten Pop-Punk, dem von vor fast 20 Jahren. Damals, als dieses Genre zusammen mit Nu Metal alles regulierte, was es auf dem Mainstream-Markt der Rockmusik zu regulieren gab. Der Pop-Punk, den Green Day Mitte der 90er erst richtig zum Rollen brachten und der in den folgenden Jahren wie eine Lawine der pubertären Witzlaune alle jugendlichen Bands erfasste. Wir haben uns mal durch YouTube geklickt und die sechs Videos rausgesucht, die wie keine anderen diese seltsam schöne Zeit beschreiben, als wir noch die Schulbank gedrückt haben. Eine Zeit voller Skaten, Freunde treffen, Scheiße bauen eben.

Also schon mal laut "Ach stimmt ja!" sagen, denn jetzt wird's nostalgisch:

Green Day – "Basket Case" (1994)

Green Day spielen als Patienten einer Nervenheilanstalt den wichtigsten Pop-Punk-Song aller Zeiten. Dabei sind weniger die stechend grünen Augen von Sänger Billie Joe irritierend, sondern dieser absurd grell-türkise Teppich, auf dem sie stehen. Aber gut, wer weiß schon, was die da für Pillen austeilen. Eigentlich auch alles scheißegal, der Song sorgt schließlich schon von der ersten Sekunde an dafür, dass ihr sofort auf einem Skateboard zum Freibad rollen wollt.

Blink 182 - "All The Small Things" (2000)

Als ich das Video das erste Mal gesehen habe, lief es auf dem Röhrenmonitor meines großen Bruders. Er hatte die Maxi-CD von einem Freund zum Geburtstag bekommen und da war eben auch das Musikvideo drauf. Fühlt ihr euch schon alt? Dann schaut euch lieber nicht das Video an. Da ziehen nämlich Blink 182 sämtliche Boy- und Girl-Bands dieser Zeit süffisant durch den Dreck. Muss ich noch extra erwähnen, dass damals endlich meine Pop-Welt zusammengebrochen ist?

SR-71 – "Right Now" (2000)

"Right Now" ist Blaupause für jede schleimige Band, die jemals in den endlosen Teenie-Serien- und Filmen einen Auftritt auf einer Haus- oder Campusparty spielen sollte. SR-71 verkörperten perfekt das, was sich Studiobosse unter einer "coolen Rockband" vorstellen. Schlimm … Ich kann immer noch jedes Wort mitsingen.

The Offspring – "Want You Bad" (2000)

Der The Offspring-Sänger Dexter Holland mag dieses Video nicht, weil es zu cheesy sei. Und ja verdammt, das ist es. Ein verzweifelter Typ, der auf einer Party wahllos Frauen anmacht und schließlich eine findet, die es nicht absolut widerlich findet, dass er ihr Ohr ableckt? Schwierig. Nebenbei versinkt die Party im Schaum und ist damit wohl der feuchte Traum eines jeden Provinzlers, der zum ersten Mal auf eine "Schaumparty" der lokalen Großraumdisko geht. Und trotzdem verschwand der Song jahrelang nicht vom 64 MB großen MP3-Player.

Sum 41 – "Fat Lip" (2001)

Das Video beginnt damit, dass die vier Kanadier in einem kleinen Supermarkt den Kassierern ihre Rap-Skills vorführen wollen. Peinliche Stille, Schnitt, das ikonische "Fat Lip"-Riff erklingt und das Chaos im Skatepark (wo auch sonst!?) beginnt. Punks feiern neben HipHop-Heads und Skatern und singen "I don't waste my time, become another casualty of society" lauthals mit. Zwischendurch werden ständig dumme "Stunts" gemacht, weil Jackass damals eben das Beste war, was man im TV gucken konnte und alle mit bescheuerten Ideen infizierte. Wisst ihr, wann der Song auch lief? In DER pubertären Teenie-Komödie American Pie 2. Genauer: in der Szene, als die Jungs erfahren, dass Stifler auch mit beim Urlaub dabei ist und auch dem letzten Zuschauer klargemacht werden soll, dass ab jetzt die Party erst richtig losgehen kann.

New Found Glory - "My Friends Over You" (2002)

Hier gibt es eigentlich nicht viel zu sehen. New Found Glory treten auf und komische Dinge passieren. Aber wie es das Top-Comment auf YouTube schon ganz passend zusammenfasst, passiert hier alles, wofür Pop-Punk heute steht: Freunde, Beziehungsprobleme und Pizza. Defend Pop-Punk!

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.