Sehr wichtige Internetvideos

Kakerlaken-Mosh ist der neue Shit im Pit

Falls sich bei eurem nächsten Konzertbesuch plötzlich Leute auf den Boden werfen, solltet ihr vorbereitet sein.
28 Februar 2017, 3:02pm

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Viscera Infest - Live "湯けむりイボイボぶらり旅" von プリン放送 Pudding Broadcast

Ach ja, der gute alte Moshpit. Wenn ihr auf ein Hard-, Metal-, Death- oder Slamcore-Konzert geht, sollte euch klar sein, wie ihr euch vor der Bühne zu verhalten habt: Wer den besten Karate Tiger abgibt, der gewinnt. Aber dieses jahrelang durch die ein oder andere unachtsam geschwungene Faust eingeprügelte Verhalten wird jetzt von den japanischen Grindcorern Viscera Infest infrage gestellt. Denn ihr Kakerlaken-Mosh ist dazu gedacht, zu einem erbarmungslos treibenden Blastbeat "getanzt" zu werden. Bisher fristete dieser Part immer nur ein Schattendasein, diente er doch eigentlich nur als Biernipper-Pause zwischen den Breakdowns. Damit ist jetzt endlich Schluss.

Im Grunde entwickeln Viscera Infest das vor allem in Deutschland bekannte Rudern noch einen Schritt weiter, indem sie sich nicht nur auf den Boden setzen, sondern sogar gleich auf den Rücken legen, um wie eine panische Kakerlake mit allen Extremitäten rasend schnell in der Luft zu fuchteln. Sieht zugegebenermaßen bescheuert aus. Dann doch lieber die Backen aufblasen, böse gucken und die Luft vor sich mit den Fäusten bearbeiten.

Folge Noisey auf Facebook,Instagram und** Snapchat.**