technik

Mach deinen eigenen Wein zu Hause – mit dem Smartphone

Mit diesem Küchengadget verwandelst du deine Obstschale in Alkohol.
19.1.17

Du hast dir wahrscheinlich die besten Vorsätze für das neue Jahr vorgenommen: netter zu deinen Mitmenschen sein, mehr Sport machen und endlich gesünder essen. Doch sind wir ehrlich: Du bist bestimmt ziemlich schnell eingeknickt und hast dich nach zwei Mandarinen wie wild auf das Nutella-Glas gestürzt.

Die Äpfel, die du mit den besten Absichten gekauft hast, fristen ein einsames Dasein in der Obstschale und auch den Weintrauben geht es in der hintersten Ecke des Kühlschranks nicht sonderlich gut. Doch keine Sorge, dank eines Start-ups aus Taiwan kannst du die Reste deiner guten Vorsätze jetzt in Alkohol verwandeln.

Anzeige

Denn wenn dir das Leben einen Haufen Weintrauben und Äpfel gibt, dann mach einfach Wein oder Cider draus.

Mit dem spacigen Küchengadget, das von Alchema entwickelt wurde, kannst du dir ganz einfach Obstwein zu Hause machen. Alles, was du brauchst, ist ein Smartphone und ein bisschen übrig gebliebenes Obst.

Dafür gibst du einfach Früchte deiner Wahl (Äpfel für Cider oder Trauben für Wein oder anderes Obst für kreative Obstweine) zusammen mit Zucker, Hefe und Wasser in den speziellen Behälter und lässt das Ganze ein paar Wochen gären. Die kleine Küchenmaschine ist mit einer App verbunden, die dir einige Rezepte vorschlägt, sodass du selbst bestimmten kannst, wie süß und wie stark dein Getränk am Ende wird. Außerdem sagt dir die App Bescheid, wann dein Gebräu fertig ist. Wein zu machen ist mit diesem Gerät so einfach, „wie eine Tasse Kaffee zu kochen", so die Firma.

Die Maschine kostet umgerechnet circa 460 Euro und ist derzeit nur in den USA, Kanada und Taiwan erhältlich, Alchema plant allerdings, demnächst auch in anderen Ländern zu verkaufen. Ein ziemlich teures Gerät, um Wein selbst zu machen, das Start-up meint jedoch, dass man mit jedem Mal gut 2,4 Liter Wein machen kann, immerhin gut 3 Flaschen.

ARTIKEL: Harte Arbeit für roten Wein – Es ist Traubenlese

„Gibt es einen besseren Weg, um Lebensmittelverschwendung zu Hause zu reduzieren, als übrig gebliebenes Obst in leckeren Cider oder Wein zu verwandeln?", meinte der CEO der Firma, Oscar Change, gegenüber der Website The Drinks Business. „Das Alchema-Gerät ist eine großartige Alternative, um Obst zu verwerten, das sonst im Müll landen würde."

Stößchen darauf.