Anzeige
Noisey News

A$AP Rocky wurde böse ausgeraubt

A$AP Rockys Schwester wurde mit vorgehaltener Waffe gezwungen, die Einbrecher durchs Haus zu führen.

von Noisey Staff
18 Mai 2017, 10:19am

Foto: Imago

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stiegen wohl drei Männer durch ein unverschlossenes Fenster in A$AP Rockys Haus in Los Angeles ein. Drinnen trafen sie anscheinend auf die Schwester des Rappers, die sie mit einer Pistole dazu zwangen, mit ihnen durch das ganze Haus zu laufen, während sie Schmuck und andere Besitztümer im Wert von über einer Million Euro einsackten. Einen Safe, den die Einbrecher zunächst auch mitgehen lassen wollten, ließen sie dann jedoch auf dem Gehweg liegen, bevor sie sich mit ihrem Fluchtwagen davonmachten.

A$APs Schwester wurde nicht verletzt, er selbst war zu dem Zeitpunkt nicht Zuhause. Da der Rapper nicht gerade mit seinem Reichtum und Wertgegenständen hinterm Berg hält, ist wohl davon auszugehen, dass die Täter gezielt bei ihm Beute machen wollten. Erst am Dienstag hatte er ein Video gepostet: "Wenn du zu viel Geld verdienst und keine Zeit hast, es zu zählen …" Na dann kann er jetzt ja ein bisschen was von dem Geld für neuen Schmuck ausgeben.


Wahrscheinlich braucht A$AP jetzt auch neue Grillz:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.