Dieser Südkoreaner stapelt einfach alles - und es ist Kunst

Rocky Byun ist Südkoreas bester Balance-Künstler.

|
22 Mai 2017, 6:00am

Im flachen Wasser des südkoreanischen Bundang-Flusses kämpft der Balance-Künstler Rocky Byun mit dem Ständer eines kleines Motorrads, während er versucht, das Fahrzeug auf einem Felsen zu platzieren. Byun ist der Protagonist einer neuen Great Big Story-Produktion, die zuvor auch schon diese von Menschen gefertigte Insel und den amputierten Tattoo-Künstler vorgestellt haben. Die unmöglich anmutenden Installationen von Byun scheinen der Schwerkraft zu trotzen. Während sich andere Balance-Künstler wie Ishihana-Chitoku nur auf das Stapeln von Steinen konzentrieren, arbeitet Byun mit ganz verschiedenen Objekten. Er balanciert alles von kleinen Motorrädern über Früchten bis hin zu Flachbildfernsehern und Smartphones. Zu Beginn des Videos erklärt Byun: "Jedes Mal, wenn ich ein neues Objekt sehe, überlege ich, wo wohl sein Balance-Punkt liegt."

Sowohl Chitoku als auch Byun betonen, wie wichtig völlige Konzentration ist, um ihre wackligen Skulpturen zu schaffen. "Du musst voll und ganz im Prozess drin sein, damit es funktioniert. Ich höre auf zu denken, stoppe alle Bewegungen in meinen Muskeln, Gliedmaßen, Händen und Augen."

Byun glaubt, dass ihm seine Arbeit dabei hilft, in der schnelllebigen Gesellschaft Südkoreas Ruhe zu finden und ein ausgeglichenes Leben zu führen. Schaut euch hier das vollständige Video an:

Weitere Arbeiten von Rocky Byun findet ihr auf seinem YouTube-Kanal.