FYI.

This story is over 5 years old.

Süß

Apfeltarte

Nimm verschiedene Apfelsorten für die beste süß-säuerliche Tarte. Die Äpfel müssen reif sein, was du an den dunklen Kernen erkennst. Dazu passt Vanillesauce oder massenhaft Schlagsahne.
21.11.14

Ein guter Teig kann nicht ganz so perfekte Äpfel wettmachen, aber einer schlechter Teig ruiniert den ganzen Kuchen.

Zutaten

Für den Teig (für eine gedeckte Tarte):
187 g Mehl
4 g Backpulver
5,5 g Salz
85 g pflanzliches Fett, Butter oder Schmalz
60 ml kaltes Wasser

Für die Füllung:
6 bis 8 mittelgroße Äpfel
1,5 g Salz
100 bis 130 g weißer oder brauner Zucker
12–15 g Maisstärke
1 g Zimt (nicht übertreiben!)
21 g Butter
0,5 g Muskat (nicht übertreiben!)

Zubereitung

1. Für den Teig: Mehl sieben und mit dem Backpulver und dem Salz vermischen. Das kalte Fett untermischen. Langsam kaltes Wasser einarbeiten, bis der Teig feucht genug ist, dass er zusammenhält, aber nicht so feucht, dass der Teig an der Schüssel und an den Händen klebt. Je nach Mehlsorte brauchst du vielleicht ein oder zwei Esslöffel mehr kaltes Wasser, als in der Mengenangabe steht.

2. Den Teig in zwei gleich große Stücke teilen und ca. eine halbe Stunde kalt stellen. Dann beide Teigkugeln auf eine mit Mehl bestäubte Oberfläche legen und ausrollen, bis er ca. 3 cm dick ist. Die eine Hälfte in eine flache Quiche-Form geben, hineindrücken und den überschüssigen Teig am Rand abschneiden. Den Rand mit einer Gabel oder mit den Fingern nach unten drücken. Ein paar Mal mit einer Gabel in den Boden stechen. Bei ca. 200° C im vorgeheizten Backrohr blind backen, bis der Teig leicht gebräunt ist.

3. Für die Füllung: Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben aufschneiden. Den Zucker, die Maisstärke und die Gewürze untermischen.

4. Die Äpfel in die vorgebackene Quiche-Form schichten und zwischen jede Schicht kleine Butterstückchen legen. Wenn die Äpfel trocken sind, ein Esslöffel Milch und ein Esslöffel Sahne oder zwei Esslöffel Sahne dazugeben.

5. Mit dem zweiten ausgerollten, mit der Gabel gepiekten Teig bedecken und im heißen Ofen bei 200° C ca. 30 bis 40 Minuten lang backen.

Ideale Apfelkombinationen für eine süß-säuerliche Tarte: Grimes Golden und Golden Delicious, Jonathan Smokehouse, York und Grimes Golden oder Golden Delicious Northern Spy oder York (zwei der Wenigen, die auch alleine gut schmecken) Bramley's Seedling und Cox's Orange Pippin (für den klassischen britischen Pie) Goldrush und Gala (eine süßliche, moderne Kombination)