Anzeige
Brot

Feen-Brot

Gibt es eine bessere Kombination, als Kohlenhydrate, Butter und Streusel?

von Ravi Prasad
27 Januar 2015, 8:11am

Portionen: 8
Vorbereitung: 10 Minuten
Insgesamt: 10 Minuten

Zutaten

8 Scheiben weißes Toastbrot (siehe Tipp des Kochs #1)
½ Becher Butter (siehe Tipp des Kochs #2)
½ Becher Streusel

Zubereitung

1. Die Brotscheiben sehr großzügig und sorgfältig mit Butter bestreichen, bis hin zur Rinde. Jeder einzelne Quadratmillimeter des Brots muss gleichmäßig dicht mit Butter beschmiert werden. Verwende genau 25 Prozent mehr Butter, als du für notwendig hältst.

2. Rinde abschneiden. Dabei das Brot nicht zusammendrücken oder zerquetschen, sonst zerstörst du die fluffige, luftige Konsistenz.

3. Das Brot diagonal in 2 gleich große Dreiecke auseinander schneiden. Genau wie bei der Rinde, vorsichtig schneiden, damit das Brot nicht zerquetscht wird.

4. Die fluffigen Dreiecke auf einen Teller legen und mit Streusel bestreuen. Auch hier keinen einzigen Quadratmillimeter aussparen. Einiges wird auf dem Teller landen. Einfach liegen lassen und so tun, als wäre es Deko.

Tipp des Kochs #1: Vergiss Brioche und alles andere diesen Boutique-Bäckereien. Alles, was du für richtiges Feen-Brot brauchst, ist stinknormales, weißes Toastbrot.

Tipp des Kochs #2. Verwende richtig schöne, fette Butter. Idealerweise sollte die Butter Zimmertemperatur haben, damit sie sich besser streichen lässt. Eh klar.

Tipp des Kochs #3: Für eine Schokoladenvariante kannst du auf die Butter noch Nutella schmieren, bevor du die Streusel darüberstreust.

Rezept mit freundlicher Genehmigung von Ravi Prasad, Parliament on King.

Tagged:
Munchies
Food
butter
Rezept
machen
Süß
rezepte
Zucker
Schokolade
Kohlenhydrate
Zimmertemperatur
Toastbrot
Streusel