Krautsalat

Krautsalat mit Brokkoli, Cashews und Cranberrys

Schon mal Krautsalat mit Brokkoli probiert? Du verpasst was.
3.3.17
Foto von Farideh Sadeghin

Portionen: 8
Zubereitung: 20 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Zutaten

Für das Joghurtdressing mit Honig und Dijon-Senf:
180 g griechischer Joghurt, ungesüßt
2 Esslöffel Dijon-Senf
2 Esslöffel Honig
Saft und Schale von 1 Zitrone
1 Esslöffel Schnittlauch, fein geschnitten
1 Teelöffel grobes Meersalz
4 oder 5 Umdrehungen mit der Pfeffermühle

Für den Brokkoli-Krautsalat:
2 Köpfe Brokkoli
2 mittelgroße Karotten
¼ Kopf Rotkohl
½ mittelgroße Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Teelöffel grobes Meersalz
5 oder 6 Umdrehungen mit der Pfeffermühle
90 g getrocknete Cranberries
75 g gehackte Cashewnüsse, geröstet

Anzeige

Zubereitung

1. Für das Dressing alle Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel gut vermischen. Abdecken und beiseitestellen.

2. Für den Krautsalat die Brokkoliröschen entstielen: Die Röschen in mundgerechte Stücke hacken, die Stiele in feine Streifen schneiden. In eine große Schüssel geben.

3. Karotten schälen und in streichholzgroße Stücke schneiden, zum Brokkoli hinzugeben. Den Kohl in feine Streifen schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.

4. Zwiebel, Salz und Pfeffer hinzugeben und dann genug Dressing, damit das ganze Gemüse bedeckt ist (wahrscheinlich wirst du alles brauchen). Gut vermischen, Schüssel abdecken und 15 bis 20 Minuten in den Kühlschranken stellen.

5. Mit Cashewnüssen und Cranberrys garnieren.