Anzeige
Blumenkohl

Gerösteter Blumenkohl mit Tahina, Halloumi und Granatapfelkernen

Bei diesem leckeren Blumenkohl mit selbst gemachter Tahina und einer scharfen Petersiliensauce wirst du schnell vergessen, dass dieses Gericht vegetarisch ist.

von Anthony Rose
01 September 2015, 9:55am

Portionen: 4
Vorbereitung: 30 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Zutaten

1 Kopf weißer Blumenkohl

Für die S-Chug:
1 Birds-eye-Chilis
3 Knoblauchzehen
1 Bund Koriander
1 Bund Petersilie
2 Teelöffel Salz
50 g Eis (ein paar Eiswürfel)
2 Esslöffel gutes Olivenöl

Für die Tahina:
150 g Tahina
5 g Knoblauchpüree
25 g Zitronensaft
150 g kaltes Wasser
15 g gutes Olivenöl
1 Teelöffel Salz

Zum Garnieren:
Halloumi, nach Belieben
Granatapfelkerne, nach Belieben
geröstete Pinienkerne, nach Belieben

Zubereitung

1. Zuerst die S-Chug machen. Alle Kräuter gründlich waschen und trocken tupfen. Klein hacken, ohne die Stiele oder sonst etwas zu entfernen!

2. Eis, Chili, Knoblauch und Salz in einen Standmixer geben. Kräuter und Olivenöl hinzufügen und pürieren. Abschmecken.

3. Als Nächstes die Zutaten der Tahina (Tahina, Salz und Knoblauchpüree) in einen Standmixer geben und mixen.

4. Langsam den Zitronensaft und etwas Wasser dazugießen. Am Schluss noch das Olivenöl hinzufügen und gut untermischen.

5. Dann den Blumenkohl zubereiten. Den ganzen Blumenkohl 2 Minuten in kochendes Wasser legen. Aus dem Wasser nehmen und auf ein Backblech legen. Den Blumenkohl in Vierteln anschneiden (aber nicht durchschneiden), sodass die Innenseite freigelegt wird.

6. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen. Bei 220° C etwa 20 bis 30 Minuten rösten und nach der Hälfte der Zeit drehen.

7. Wenn der Blumenkohl schön geröstet ist, auf einen Teller legen und und mit S-Chug, Tahina, Halloumi, Granatapfelkernen und gerösteten Pinienkernen garnieren.