FYI.

This story is over 5 years old.

Bärlauch

Bärlauchpesto für Mutige

Bärlauchpesto macht so richtig Lust auf die bevorstehenden warmen Monate. Geh in den Wald und pflück dir deinen Bärlauch selber. Verwechsle ihn nur nicht mit Maiglöckchen. Die sind nämlich giftig!
10 April 2015, 3:51pm

Diese Pesto passt zu Nudeln oder Risotto. Du kannst damit auch Salatmarinaden und Suppen verfeinern oder zu Käse servieren. Mhhhmm!

Portionen: 2
Vorbereitung: 10 Minuten

Zutaten

1 Handvoll Bärlauch
¼ Liter gutes Öl, muss kein Olivenöl sein
4 Esslöffel Haselnüsse oder Mandeln, gehackt
1 Handvoll Parmigiano Reggiano
nach Belieben: frische Kräuter
Salz

Zubereitung

1. Die Kräuter gründlich waschen und hacken. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Öl leicht rösten. Alle Zutaten mit einem Stab­ oder Standmixer pürieren. Mit Salz abschmecken.

Aus Verwechsle Bärlauch nie mit Maiglöckchen oder der Herbstzeitlosen!

Foto: Imago/Westend61