FYI.

This story is over 5 years old.

Mode

Patrick Mohr behind the Seams-Fotos

29.7.10

Ihr habt wahrscheinlich bereits unser Interview mit Patrick Mohr gelesen, in dem er uns Aufschluss über die Hintergründe seiner Gendermainstreaming-Obsession gegeben hat und uns außerdem erzählt hat, warum er auf seinem Schreibtisch ein kleines Terrarium mit Schnecken stehen hat und was so ziemlich die prägendste Erfahrung seiner Kindheit im idyllischen Rosenheim war. Hier noch ein paar exklusive Behind The Seams-Fotos aus Patricks Studio.

Schnecken sind Zwitter, was sie zum idealen, geschlechtsneutralen Schreibtisch-Haustier von Patrick macht. Er ist übrigens nicht der einzige, der sich von den kleinen hermaphroditischen Musen inspiriert fühlt. Vielleicht könnt ihr euch noch an Schneckengenitalien-Illustrator Martin Püschel erinnern?

Das ist ein altes Kinderfoto von Patrick. Ungefähr in diesem Alter hat Patrick seine grenzenlose Begeisterung für Models und Mode entwickelt und von einem Sport Scheck-Katalog zum nächsten gelebt.

Die Münchner Agenturen wollten Patrick alle nicht, also versuchte er damals in Mailand sein Glück.

Bevor er uns die Fotos gezeigt hat, dachten wir eigentlich, Patrick würde übertreiben mit diesem ganzen, „Ich war früher ein ganz anderer Typ. Ein Milchbubi.“

Nur falls ihr es immer noch nicht begriffen habt, Patricks Lieblingsform ist das Dreieck. Darauf ist er schon zu Esmod-Zeiten immer wieder hängen geblieben und wahrscheinlich ist es auch das einzige Element auf das ihr in Zukunft bei seinen Kollektionen zählen könnt. Und ja, er hat wirklich ein dreieckiges Ohrloch.

Fotos: Steve Ryan