Stuff

Wir haben den Papst, Merkel und Bibi auf Instagram gegeneinander antreten lassen

Wer macht die besten Selfies? Wessen Fans rasten am meisten aus? Dreimal dürft ihr raten, wer gewonnen hat ...
12.8.16

Was haben Merkel, der Papst und die YouTuberin Bibi gemeinsam? Richtig, sie haben alle drei einen Instagram-Account, den sie mit Selfies, Bildern mit ihren Freunden und Reiseschnappschüssen füllen.

Die große Frage ist: Wer kann Instagram am besten? Digital Native @bibisbautypalace (3,9 Millionen Follower, sie folgt 61 Accounts), Angela Merkel @bundeskanzlerin (177 Tausend Follower, sie folgt sechs Accounts) und Papst @franziscus (3 Millionen Follower, er folgt keinem)—wir lassen sie in sechs Kategorien gegeneinander antreten.

Battle eins: die beste Selfie-Pose

Sorry Bibi, zu viel Make-Up, zu viel Filter, komische Ausrichtung deines Kopfes und die Pose ist auch voll 2012. Was machen eigentlich die Plastik-Klappstühle im Hintergrund? Lass dir mal von den Instagram-Profis zeigen, wie es richtig geht.

Farblich abgestimmt, natürliches Make-up, da kann man sogar über die graue Treppe im Hintergrund hinwegsehen. Aber nur einer macht ALLES richtig:

Das sieht nach Spaß aus. Der Papst gewinnt die Selfie-Aktion mit natürlicher Gelassenheit. Wegen so viel Coolness hält sich der Junge im grauen Sweater gleich die Hände vor den Mund. Wir hätten genauso reagiert. Sieger.

Battle zwei: die coolsten Freunde

Woll-Cardigan, Lederjacke, gelber Hoodie—Stil geht anders:

Lange Tafel, ein paar Trauben, ein eloquenter Gesprächspartner. Merkel schafft den Sinn eines jeden Bildes mit coolen Freunden: Es macht neidisch. Die Lichtstrahlen erhellen den ausgewählten Kreis wichtiger Menschen. Man säße auch gern dabei, um mit ihnen ein Glas Wein zu sich zu nehmen. Aber sie bleiben unerreichbar.

Wer hat hier das coolere Outfit? Die Entscheidung fällt schwer. Es sieht nach einer Begegnung auf Augenhöhe zwischen zwei besonderen Menschen aus. Besser als jede Filmszene und weit nicht so abgehoben wie das—zugegebenermaßen fesche—Politikeressen. Auch Runde zwei geht an den Papst.

Battle drei: SO menschlich und nahbar

Was hält sie da? Ein Hipster-Dreieck? Und warum weint sie? Ach so, sie hat einen Preis gewonnen, aber hätte ÜBERHAUPT NICHT damit gerechnet. Der Dank gilt natürlich den SUPER TOLLEN Fans.

Der Papst macht hier sicher etwas Wichtiges. Aber … na ja, irgendwie sieht es trotzdem nach Gartencenter-Eröffnung aus.

Das könnte glatt ein Foto aus der In Touch-Serie sein: "Stars total normal: Menschen wie du und ich". Merkel geht EINKAUFEN! Bei HIT! (Bitte auch die Vignette beachten, super guter Instagram-Filter.) Sie hat sogar einen STAMMSUPERMARKT. So real, Merkel. You win.

Battle vier: Rollin like a boss

OK Bibi, ganz nett. Bisschen driften, Bauchmuskeln präsentieren, Filter drüber. Gegen Einhörner kann man auch nichts sagen. Jeder sollte eines haben. Aber die anderen beiden haben mehr zu bieten:

Eine Ehreneskorte zu Pferd geleitet den Wagen der Bundeskanzlerin. Da kann Bibis Poolgeplansche nicht mithalten. Der Kracher kommt aber erst noch, der Papst mit seiner eigenen Bahn:

Die "Tram del Papa" bummelt durch Krakau. Ein beachtlicher Effekt: Der Papst steht auf Collagen. Haushoch gewonnen.

Battle fünf: Wer fliegt am höchsten!

Mit Collagen geht es weiter. Aber die ist lame.

Papst Franziskus im Himmel. Und trotzdem ohne Prunk, ganz auf dem Boden geblieben. Eine Steilvorlage für den Sieg in dieser Kategorie. Allerdings: Wir sind auf Instagram. Und Merkel hat das geilere Bild:

Schwarze Kutte, sternenklare Nacht. Die Kanzlerin tritt aus dem Jet. Die Frisur sitzt. Jeder Rapper und Fußballer dürfte bei diesem Anblick vor Neid erblassen. Dieser Punkt geht an dich, Angie.

Battle sechs: Wer hat die krassesten Fans?

Merkel besucht eine Schule. Die Kinder lächeln auch alle süß. Ganz nett. Aber in dieser Kategorie stinkt die Bundeskanzlerin trotzdem gegen die anderen beiden Kontrahenten ab.

Wir hätten auch gerne Menschen, die sich T-Shirts mit unseren Gesichtern drauf machen lassen. (Schickt Fotos mit den Hashtags #berinator oder #sofianator gerne an unsere Twitter-Accounts: @kilicberivan und @SFaltenbacher). Spaß bei Seite. Bibi wird gefeiert, das können wir nicht abstreiten. Aber einer ist in dieser Disziplin einfach der unschlagbare Boss:

Fazit: Mit Instagram aufzuwachsen und mehr Follower als der Papst zu haben, heißt noch gar nichts. Wir haben nur noch einen Wunsch: Einen Snapchat-Account für Franziskus!

Sofia und Berivan sind auf Twitter.