Anzeige
Noisey News

H&M verkauft jetzt Bring Me The Horizon-Merch und die Fans verstehen die Welt nicht mehr

Während auf Facebook über den „Kommerz“ von Bring Me The Horizon geweint wird, hat uns H&M erzählt, wie sie zu dem negativen Feedback stehen.

von Noisey Staff
03 November 2016, 3:07pm

Als elitärer Rock-Fan hat man es nicht leicht. Einerseits verachtet man diese Mode-Konzerne mit ihren hippen Trend-Uniformen und singt lieber jeden Song von Slayer, Iron Maiden und Metallica mit halbgeschlossenen Augen mit. Andererseits verkaufen genau diese Bands ihr Merch über den schwedische Textilriesen H&M. Wenn selbst Kim Kardashian und Justin Bieber stolz in Shirts von Metalbands rumstolzieren, dann kann einen echten Rocker doch nichts mehr schocken, oder? Anscheinend doch: H&M verkauft jetzt nämlich einen Hoodie der britischen Metalcore-Stars Bring Me The Horizon—und die Fans verstehen die Welt nicht mehr.

Aufgetaucht ist ein Bild vom Front-, Sleeve- und Back-bedruckten Kapuzenpullover eigentlich schon Anfang Oktober durch einen thailändischen Metal-Fan. Es dauerte ein paar Wochen, bis auch der Rest der globalen Bring Me The Horizon-Fangemeinde von dem Deal ihrer Helden mit dem Konzern erfuhr. Kaum jemand scheint sich darüber zu freuen. Auf Facebook sieht man viele weinende oder (aus)lachende Emojis, WTFs und frustrierte Posts wie „Kommerz" oder „die Volldeppen bei H&M machen auch alles kaputt, Morgen sieht man nur noch Hipster mit null Ahnung von nichts mit BMTH Merch rum Rennen [sic.]"

Wir haben beim schwedischen Unternehmen nachgefragt, ob es denn schon entsprechend viele Beschwerden von Fans gegeben hätte? Ein deutscher Sprecher von H&M gegenüber Noisey: „Sicherlich gibt es immer wieder Musikfans, die ein Angebot von Bandmerch bei Modeanbietern kritisieren. Aber die Anzahl der Fans, die sich über das Angebot freuen, ist um ein Vielfaches größer." Tatsächlich ist der Hoodie inzwischen nicht mehr online auffindbar. Das liegt aber laut Sprecher nicht daran, dass er aufgrund schlechten Feedbacks aus dem Store genommen wurde: „Artikel, die im Onlineshop oder in unseren Geschäften nicht mehr erhältlich sind, sind ausverkauft." Ob der Hoodie auch im deutschen Sortiment zu kaufen sein wird, ist noch unklar. Bisher lägen dazu keine Informationen vor.

Aber ehrlich: Was soll die ganze Aufregung? Bring Me The Horizon sind schon längst nicht mehr die keifenden Untergrund-Deathcorer von 2006. Ihr aktuelles Album That's The Spirit ist auf Platz 2 der Billboard-Charts eingestiegen, ihre Singles laufen nicht nur im Radio, sondern auch in der Playlist von McFit. Underground war vorgestern, heute werden Stadien gefüllt. Dass sie jetzt neben Legenden wie eben Slayer oder Metallica im H&M-Regal hängen dürfen, ist da nur konsequent.

Folge Noisey auf Facebook, Twitter und Instagram.