we saw this

Allein unter Kindern: Unterwegs auf einer Show von Lil Pump

Eine Zuschauerin gesteht: "Wir kennen nur 'Gucci Gang'." Ich bin ein Dinosaurier im Schatten des Instagram-Kometen Lil Pump.

von Nicholas Gazin; Übersetzt von Giacomo Stefanini
03 Januar 2018, 12:16pm

Jedes Jahr gibt es einen neuen Rapper, an dem du ablesen kannst, ob du alt bist. Für manche war dieser Rapper Soulja Boi, für andere Chief Keef. Ich persönlich habe realisiert, dass ich alt bin, als ich das erste Mal Lil Pump hörte. Lil Pump ist ein bezahnspangter 17-Jähriger aus Florida mit pinken Dreads, der behauptet, Medizinprofessor an der Harvard University zu sein, und dessen Traum es ist, iCarly ins Bett zu kriegen. Er erhielt von WestJet Flugverbot, weil er im Flugzeug betrunken "Eskettit!" geschrien hatte, und disst seither in seinen Songs die Airline, als sei sie eine korrupte Regierung. "Eskettit", das ist Lil Pumps Schlachtruf – in etwa eine betrunken geleierte Version von "Let's get it". Dieses Jahr hat er mit seiner häufig verarschten Single "Gucci Gang" einen Rekord aufgestellt: Seit 1975 war kein so kurzer Song in den Billboard Top 10. Die Hook lautet wie folgt: "Gucci Gang, Gucci Gang, Gucci Gang, Gucci Gang (Gucci Gang), Gucci Gang, Gucci Gang, Gucci Gang (Gucci Gang)."

Um dieses Phänomen zu verstehen, begebe ich mich an die beste Konzert-Location, die New York City zu bieten hat: das Sony Playstation Theater am Times Square. Vor und nach Lil Pumps Auftritt will ich mit seinen Fans sprechen. In der Schlange vor dem Eingang fällt mir auf, dass die meisten von ihnen Kinder zwischen 7 und 14 zu sein scheinen. Überraschend, immerhin geht es in Lil Pumps Songs hauptsächlich um Drogen, Knarren und die Gräueltaten des WestJet-Regimes. Aber ich schätze, so ist das im Musikbusiness. Die Rolling Stones hatten eine Ode an Heroin namens "Brown Sugar" und ihrem Ruf scheint das auch nicht geschadet zu haben.

Ich streife durch das Sony Playstation Theater und beobachte das Geschehen. Ein Mann stürzt sich eine aufsteigende Rolltreppe hinunter, um einem weiblichen Security mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Dann stürzen sich alle Securitys in Hörweite auf den Mann, um sich mit einer Tracht Prügel zu revanchieren. Bald trifft die Polizei ein und nimmt den Typen mit. Ein passender Auftakt für einen Abend, der mich sehr verwirrt.

Die meisten Anwesenden wirken auf mich nicht gerade so, als seien sie von der Musik begeistert. Lil Pump ist vor allem auf Instagram beliebt, also posten die meisten Konzertbesucher auch dort darüber. Ich will Lil Pump jetzt nicht dissen – er ist 17 –, aber sein Erfolg wirkt wie eine Instagram-Rückkopplungsschleife, ein Pyramidensystem der Popularität, das irgendwann einknicken muss.

Ziemlich befremdlich, umgeben von Kindern auf einem Konzert zu stehen, wo alle Acts Codein-Balladen über Sex, Mord und Drogen performen. In einer Ecke ist eine Jugendliche entweder ohnmächtig oder macht ein Nickerchen im Schoß ihrer Freundin. Ich denke an Szenen von früher: Junge Menschen liegen auf dem Boden der berüchtigten New Yorker Punk-Location C-Squat, bewusstlos vom Heroin. Damals strampelte Lil Pump noch in seiner Wiege. Ich bin ein Dinosaurier im Schatten des Instagram-Kometen.

Hier sind meine Gespräche mit den Lil Pumpers in New York City:

Omer – New Jersey

Noisey: Wie bist du am Merch-Stand gelandet?
Omer: Durch meinen Kumpel Bobby. Er ist schon eine Weile auf Tour. Wir haben uns bei einem Uzi-Konzert kennengelernt.

Ich hätte gedacht, dass die Leute hier ein bisschen älter sind.
Ich auch, aber scheint so, als wollten diese Kids viben. Es sind auch ein paar mit ihren Eltern da. Aber man muss schon jung anfangen. Ziemlich verrückt alles. Lauter junge Rockstars, die sich in der Musik verlieren wollen.

Was glaubst du, wie groß Lil Pump noch werden kann?
In ungefähr einem Jahr könnte er der Größte im Game sein. Alle lieben ihn.

Was ist dein Lieblingssong von Lil Pump?
Im Moment? "Gucci Gang".

Wer ist dein Lieblingsrapper?
Lieblingsrapper, Lieblingskünstler: Lil Uzi Vert. Er ist einfach dope, und ich mag die Leute, mit denen er sich abgibt, wie Marilyn Manson.

Alyssa und Karlee – Rockland County, New York

Noisey: Was hat euch hierher geführt?
Alyssa: Ein Freund von uns ist heute Support-Act für Lil Pump, also dachten wir uns: "Warum nicht?". Wir waren vorher noch nie bei einem Rap-Konzert.

Das wart ihr jetzt eigentlich immer noch nicht.
Alyssa: Wir haben schon unsere erste Schlägerei gesehen. Das hat uns ziemlich schockiert, so was passiert bei den Konzerten, zu denen wir sonst gehen, einfach nicht. Die Security-Frau diskutierte mit einem Typen, und als er die Rolltreppe hochging, sagte sie: "Dich mach ich alle." Dann sprang er die Rolltreppe runter, und die Security-Frau trat auf ihn ein, und lauter andere Securitys griffen ihn an und traten auch zu. Und jetzt wird der Typ verhaftet.

Auf was für Konzerte geht ihr denn sonst so?
Karlee: Wir sind meistens auf Metal-Shows. Neulich haben wir Asking Alexandria und Bring Me The Horizon gesehen.
Alyssa: Attila.
Karlee: Wir mögen auch EDM und Dubstep.


Noisey-Video: "Lil Durk versetzt die Stadt in Angst und Schrecken"


Gibt es eine Metal-Entsprechung zu Lil Pump?
Alyssa: Vielleicht Good Charlotte, aber auch nicht wirklich. Das wäre mehr Lil Peep.

Ruhe in Frieden. Was macht ihr beruflich?
Karlee: Ich mache YouTube-Videos und arbeite an Social-Media-Apps.
Alyssa: Ich bin Make-up-Artist und Haarstylistin.

Habt ihr einen Lieblingsrapper?
Karlee: Ich mag Eminem.
Alyssa: Und ich mag MGK.

Adrielle, Amanda und Nina – Bergen County, New Jersey

Findet ihr es seltsam, hier zu den Ältesten zu gehören?
Adrielle: Ein bisschen.
Amanda: Wir sind älter als Lil Pump selbst.
Nina: Ich wusste bis heute gar nicht, dass er erst 17 ist.

Was hat euch heute hierher geführt?
Nina: Mein Onkel. [Lacht] Er arbeitet bei Sony.

Freut ihr euch schon auf Lil Pump?
Amanda:
Wir haben Ninas Onkel um Tickets gebeten, aber wir kennen nur "Gucci Gang".

Was hört ihr denn ansonsten gern?
Adrielle: Diese Frage hasse ich!
Nina: Ich kenne ehrlich gesagt nicht die Namen von bestimmten Songs, die ich höre.
Amanda: Einfach alles Mögliche. Drake, schätze ich.

Gibt es Sachen, die ihr hört, ohne jemandem davon zu erzählen?
Nina: Wie zum Beispiel total deprimierende Songs? Ja.
Amanda: Nur traurige Liebesballaden.

Wie berühmt kann Lil Pump eurer Meinung nach werden?
Adrielle: Wenn er mehr Songs mit bekannten Künstlern aufnimmt, könnte er ziemlich groß werden. Er hat ja schon einen Song mit 2 Chainz. Go, Lil Pump!

Wer ist objektiv betrachtet der beste Rapper aller Zeiten?
Adrielle: Oh, ich weiß nicht ...
Nina: Kanye!
Amanda: Ich würde sagen, A Boogie.
Adrielle: Ich finde A Boogie auch gut.
Nina: Zählt Post Malone als Rapper?

Klar, wieso nicht?
Nina: Ich liebe Post! Und Kendrick.
Amanda: Kendrick ist gut.

Rone – New Jersey

Warum bist du heute hier?
Rone: Mein Bruder und ich kennen Robby, der mit auf dieser Tour ist. Er hat uns zwei Karten gegeben, und aus New Jersey ist es ja nicht weit hierher. Ich mag Lil Pump, aber Lil Uzi ist mein Favorit.

[Rone wird von jemandem weggerufen]

Bryon und Kerry – Herkunft unbekannt

Noisey: Wie seid ihr zwei auf diesem Konzert gelandet?
Kerry: Seine Freundin ist eine meiner besten Freundinnen, und sie hat uns davon erzählt, also sind wir hier.

Seid ihr gerade high oder so?
Bryon: Nein, wir haben nur getrunken. Wir haben schon gegen 20:30 Uhr angefangen, bisschen vorglühen.

Seid ihr große Fans von Lil Pump?
Bryon: Neee .... Ich war bei meiner Freundin, und wir haben über Internet-Berühmtheiten gesprochen, weil ich Memes liebe. Wir kamen auf Lil Yachty, und der hatte Lil Pump in einem Foto getaggt. Ich dachte: "Oh mein Gott, wer ist das denn?" und fand raus, dass er ein SoundCloud-Rapper ist, der gerade mächtig Follower ansammelt. Irgendwie ist er anders als die ganzen anderen SoundCloud-Rapper. Ich hab mir seine Musik angehört, und sie hat was ganz Spezielles, das die Leute anzieht. Ich bin ein riesiger Musikliebhaber, aber mir gefällt seine Musik nicht so.

Warum seid ihr dann hier?
Bryon: Es geht einfach um die Erfahrung, genau wie auf Lil Pumps Instagram. Bei Musik geht es nicht um Musik, sondern um Persönlichkeiten. Alles ist ein Gesamtkunstwerk. Tyra Banks hat das auch schon festgestellt – früher war Modeln noch eine Sache für sich, aber heute modeln alle ständig. Dein Leben findet auf dem Präsentierteller statt, du bist für immer auf einem Laufsteg. Dieser Persönlichkeitskult ist der Grund, warum diese armen Leute ihr Leben verschwenden für eine kleine Chance auf Instagram-Fame.
Kerry: Und warum bist du hier?

Man bezahlt mich dafür.

Isaiah und Ray – New Jersey

Noisey: Woher kennt ihr Lil Pump?
Ray: Ich habe ihn durch den Song "Elementary School" entdeckt und höre ihn seitdem.

Habt ihr einen Lieblingstrack?
Ray: "Whitney".
Isaiah: "Molly".

Hat Lil Pump schon den Höhepunkt seines Fames erreicht? Wie weit kann er noch aufsteigen?
Ray: Der Junge steigt noch, Bro.
Isaiah: Definitiv. Er hat einen Flow wie sonst keiner. Seine Songs klingen alle gleich, aber niemand außer ihm macht diesen Style. Er hat was sehr Eingängiges.

Wer ist der größte Rapper aller Zeiten?
Isaiah: Für mich ist das Eminem.
Ray: Bester Rapper? Da muss ich sagen: Biggie. Ich halte immer Biggie hoch.

Dann ist es Zeit für die Support-Acts. Ein Typ, dessen Namen ich nicht kenne, zieht seine Show ab. Dieses Mädchen ist die ganze Zeit über in ihr Handy vertieft.

Irgendwann haben die Künstler so viel Wasser auf der Bühne verteilt, dass Aquaplaning mehrere Leute fast von der Bühne fegt. Die Support-Acts kommen noch mal raus und wischen auf.

Ich frage den jungen Mann im Misfits-Shirt nach seinem Lieblingssong der Band. Er sagt, das Shirt gehöre einem Kumpel – er fand einfach nur die vielen Löcher gut.

Lil Pumps Setlist.

Der beliebte Producer Bighead kommt raus und läuft rum, während "Awful Things" von Lil Peep über die Anlage läuft.

Lil Wop, ein Schützling von Gucci Mane, ist auch unter den Openern. Ich finde die meisten Tattoos scheiße, aber Lil Wop hat echt gute, darunter eine AK-47, Chuckies Braut, eine Fledermaus und ein Guns N' Roses-Logo.

Lil Pump kommt auf die Bühne und performt seine Songs. Alle feiern ihn. Er sagt dem Publikum immer wieder, dass sie den Moshpit freimachen sollen, aber die Kids scheinen nicht zu verstehen, was das bedeuten soll.

Wenn dich die vielen Handykamera-Lichter nicht zu sehr ablenken, bemerkst du vielleicht, dass da ein Mann hinter Lil Pump steht, eine Hand an seinem Rücken. Seine Aufgabe ist anscheinend, Lil Pump aus der Menge zu hieven und zurück auf die Bühne zu tragen wie ein großes Kleinkind. Ich finde das recht rührend und frage mich, ob der Mann mehr Bodyguard oder Babysitter ist.

Als ich mich Richtung Ausgang aufmache, erblicke ich diesen herrenlosen, gedankenverlorenen Vater.

Die Kids strömen raus in die Kälte, wo Fälscher Pump-Shirts für 10 Dollar verhökern. Ein ganzer Haufen Kinder brüllt "ESKETTIT!" in die New Yorker Winternacht, und andere antworten mit dem Ruf, wie heulende Wölfe im Wald. Oder wie junge Menschen, die einer düsteren Zukunft entgegenblicken und Blödsinn schreien, um sich ein bisschen besser zu fühlen. Ich dagegen fühle mich einfach nur alt.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.