Anzeige
Noisey News

Snoop Dogg will Feature mit Bonez MC – der stellt Forderungen und hat Recht damit

"Ich respektiere ihn sehr, aber ich will mir das nicht kaputtmachen" – Wo andere Rapper ausrasten würden, bleibt Bonez MC rational.

von Julius Wußmann
27 November 2018, 10:32am

Foto Bonez MC: imago | ZUMA Press || Foto Snoop Dogg: imago | Manngold

"Bonez MC, lass uns einen Song zusammen machen, damit ich dich in die US-Charts bringe und du mich in die deutschen!" Klang nach einem guten Deal, den Snoop Dogg da Mitte November vorgeschlagen hat. Und Bonez MC? Der fragt erst seine 1,6 Millionen Instagram-Follower, ob er darauf eingehen soll (97 % stimmen dafür) und lehnt dann scheinbar erstmal ab. "Dreh ich lieber einen Porno, hab ich mehr von", antwortet das Oberhaupt der 187 Strassenbande einem Fan in den Kommentaren. Ein kleiner Seitenhieb gegen Hustensaft Jünglings Porno-Gate.

Stell dir vor, die Westcoast-Legende Snoop Dogg fragt dich nach einem Feature: für viele Rapper ein Traum, den sie sich im wahnsinnigsten Koks-Laberflash ausmalen. Denn eigentlich läuft es ja genau andersherum. Deutscher Rapper fragt US-Rapper, zahlt ein paar Tausend Euro und bekommt dann faul eingerappte Lines, die noch irgendwo rumlagen. Fertig ist der Kindheitstraum.

Dass Bonez also ablehnt, schockiert offenbar nicht nur seine Fans, sondern auch Rapperinnen wie Schwesta Ewa, die in einer Insta-Story mit ungläubigem Lachen "Wie, nein!?" fragt.

Schon im September hatte Bonez MC einem Fan geantwortet, dass er kein Feature mit Snoop Dogg wolle, weil der "leider ziemlich peinlich" sei. Und jetzt hat er in seiner Insta-Story nochmal genau erklärt, wo das Problem liegt.

Kurz gesagt: Alles halb so wild, er feiert den aktuellen Snoop nur eben nicht. Die ersten beiden Album waren damals super, dann ging es bergab und spätestens mit der Reggae-Phase 2013 war es ganz vorbei. "Er ist ein netter Typ und ich respektiere ihn sehr, zumal er mein Leben geprägt hat, aber ich will mir das nicht kaputtmachen", schließt der Hamburger Rapper ab.

Bonez MC stellt Forderungen

Oder auch nicht, denn kurz darauf nennt er Forderungen, damit doch ein Feature zustande kommen könnte. Wenn Snoop wieder rappt wie der Gangster aus den Neunzigern, dann passt das auch. Kein Autotune, dafür Holzfällerhemd und Gangstavideo.

Eine solche Kombination würde tatsächlich besser zum 187-Strassenbande-Rapper passen. Ob nun in Jamaika, Bosnien oder Compton, immer wieder legte Bonez Wert auf authentische Gangsta-Rap-Videos seiner Crew.

Es ist sicher super, mit einem Jugendidol zusammen im Studio zu stehen, aber am Ende muss der Song auch gut sein und nicht das x-ste Schulterklopfen, dass man sich endlich einen Traum verwirklicht hat. Es ist wie mit Leuten, die von dem "krassen Scheiß" erzählen, den sie letzte Nacht geträumt haben: für sie spannend, der Rest rollt gelangweilt die Augen.

Bonez scheint es egal zu sein, dass jetzt alle auf einen Song mit Snoop warten. So können sich die beiden in Ruhe überlegen, wie und ob das Ding am besten knallt. Und mal ehrlich: So ein Retro-90s-Westcoast-Video wäre wirklich das Beste, was aus dieser Geschichte entspringen kann.

Wie Snoop Dogg überhaupt dazu kam, Bonez MC zu fragen? 187-Fotograf Pascal Kerouche kennt den US-Rapper schon lange und war auch jetzt anscheinend wieder wegen eines anderen Jobs mit ihm im Studio. Ein Feature wäre also tatsächlich nur einen Anruf entfernt.

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.