Anzeige
Neue Musik

RAF Camora und Bonez MC zeigen endlich ihr sündhaft teures Video zu "500 PS"

"500 PS" zeigt, dass es eben doch immer größer, lauter und vor allem mehr geht. Gruselige Vorstellung, dass das Video fast für immer verloren gegangen wäre.

von Noisey Staff
13 August 2018, 3:01pm

Screenshot von YouTube aus dem Video "BONEZ MC & RAF Camora - 500 PS (prod. by The Cratez & RAF Camora)" von ChrymeTV

Ein Tourenwagen driftet in einem Kreis aus Neon-Röhren, Motorräder preschen auf den Hinterrädern über den Asphalt und zwischendurch wird auch mal mit einer AK in die Luft geschossen. Mittendrin: Bonez MC und RAF Camora, die mit ihrem neuen Video "500 PS" die erste Single zum am 05. Oktober erscheinenden zweiten Teil zu Palmen aus Plastik zeigen. Brachialer Afro-Trap, der längst auf den Festivalbühnen vom Openair Frauenfeld bis zum lokalen Sommerfest in der Provinz Baden-Württembergs regiert. Abermillionen von Klicks für Hits wie "Kontrollieren" oder "Ohne mein Team" auf YouTube und Spotify machen es möglich.

Ebenfalls möglich macht die Etablierung eines Rapsounds auch Videos, in denen ganze Horden an teuren und spektakulär sportlichen Karren als Dekoration hinter der feiernden Entourage des Duos geparkt werden. Das kann mit den von Bonez genannten Videokosten von unfassbaren 200.000 Euro an der Neckar-Riviera in Mannheim oder eben auch in den Gassen der kroatischen Großstadt Split am Mittelmeer passieren. Was für Game of Thrones-Schauplätze ausreicht, ist für das Evangelium des deutschen Party-Trap anscheinend gerade gut genug. Wenn Trainingsanzug-tragende Männergruppen vor einer Luxus-Karosserie durchdrehen und in der Bildmitte Deutschlands bekanntester Kristoffer Jonas alias GZUZ mit nacktem Oberkörper und unnachahmlicher Mimik in die Kamera boxt, wird klar: Es wird wieder amtlich abgefeiert werden in den 10.000er Hallen! Wie schon im Snippet zu erkennen war, wird es aber auch ganz schön schwer ersichtlich sein, welcher Song jetzt vom ersten oder zweiten Teil von Palmen aus Plastik sein wird. Wobei wir bei "500 PS" schon wohlige 90s-Vibes bekommen, erinnert der Beat doch entfernt an Bomfunks MC's "Freestyler".

RAFs Produktion liefert weiterhin Hits mit Hooks, die einfacher zu lernen sind, als sich die Gucci-Bauchtasche umzubinden. (Wir wissen übrigens nicht, wie das gehen soll, weil, ganz im Ernst, habt ihr mal geguckt, wie teuer so ein Teil ist!?) Und auch wenn uns die dazugehörigen Visuals bekannt aus dem Hause ChrymeTV vorkommen, ist die schiere Masse an Requisiten und die Qualität des Videos, die klar machen: Für den zweiten Teil von Palmen aus Plastik drücken Bonez und sein Wiener Kollege auf die Lachgaseinspritzung. Mehr Karren, mehr Party und, zum Glück, mehr von Bonez Tanz-Moves im dunklen Hinterhof.

Schöne Scheiße, wenn dir dann nach Dreh deines angeblich teuersten Deutschrap-Videos überhaupt ausgerechnet die Festplatte wegstirbt und du viel zu lange bangen musst, ob das alles jemals jemand sehen wird. Aber Glück gehabt: "500 PS" ist nach über einer Woche Wartezeit da.

**

Mehr zum Thema:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
Music
Noisey
Raf Camora
187
Bonez MC
Palmen aus Plastik
500 PS