sxsw

Diese ÖsterreicherInnen werden heuer beim South by Southwest sein

Spoiler: Von fünf Acts wird nur ein rein männlicher Act beim größten Showcase Festival der Welt sein und ja, das finden wir sehr großartig.
09 Februar 2018, 2:14pm
Screenshot via YouTube aus dem Video Moonlight Breakfast - My Baby (Official Video)

Das South by Southwest (kurz: SXSW) ist ein in Austin, Texas stattfindendes Showcase-Festival, bei dem sich hauptsächlich Medien- und Musikmenschen gegenseitig Visitenkarten zustecken und in der Hoffnung, jemanden kennenzulernen, der einem zu einem besseren Leben verhilft, durch die Locations stapfen. Natürlich geht es nicht nur um Musik, sondern auch um Film, Mode, Technik und so weiter. Jeder, der von diesem magischen Ort zurückkommt, sagt sowas wie "Das musst du unbedingt einmal in deinem Leben gemacht haben," und erwähnt dabei nicht, dass du dafür ganz schön viel Geld brauchst. Oder eine Akkreditierung, die nicht gerade einfach zu bekommen ist.

Besonders für MusikerInnen kann das SXSW ein wichtiges Sprungbrett darstellen. Ich meine, Leute, dort wurde auch Twitter vorgestellt und wo wären wir heute nur ohne Twitter. Gar nicht auszudenken. Zurück zum Wichtigen: Heuer wurden gleich fünf österreichische Acts nach Texas eingeladen und wir sagen das sehr gerne: Nur ein rein männlicher Act ist dabei. Und das feiern wir gleich mal, indem wir euch die Bands und Acts vorstellen.

KIDS N CATS

Gerade haben wir euch ihr neues Video zu ihrer Single "Germany" vorgestellt, schon ist die Band rund um die Sängerin Jeanne Drach so gut wie auf dem Weg nach Texas. Das liegt natürlich nicht an uns, sondern an dieser bunten, vielseitigen Band, die für ihr kommendes Album 11 Tracks sogar um die Welt gereist ist.

Soia

Gerade haben wir euch ihr neues Video zu ihrer Single "Switch Switch" vorgestellt, schon ist Soia auf dem Weg nach Texas. Sorry, aber es hat sich angeboten. Soia zählt spätestens seit ihrem Album H.I.O.P. zu einer der vielversprechendsten österreichischen Küntstlerinnen und wir sind uns sicher, dass man das in Austin auch so sehen wird.

Moonlight Breakfast

Wir geben es zu: Wir haben noch nie von Moonlight Breakfast gehört und ja, wir schämen uns. Sie selbst bezeichnen sich als einen urbanen, roughen Stilmix aus Soul, Electro, Beat, Nu-Jazz und Swing. Die Band besteht aus Christie und Bazooka und wir könnten ihnen stundenlange zuhören.

Prinz Grizzley

Auch der Alt-Country-Sänger aus dem Bregenzerwald wurde zum SXSW eingeladen. Mit seiner Musik gräbt er bis an die Wurzeln amerikanischer Country-Musik und pflanzt diese dann in die Böden seiner Heimat ein – eine interessante Mischung, sagen wir jetzt mal so.

Leyya

Leyyyyyyyyaaaa! Texas ist nur einer von vielen Orten außerhalb Österreichs, an denen sich das Elektro-Pop-Duo 2018 zeigen wird. 2015 haben wir die zwei noch über Akzentsetzung interviewt, nun stehen sie kurz vor einem neuen Höhepunkt, nachdem sie im Jänner mit Sauna schon mal ein respektables Album herausgebracht haben.

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.