Mythen

Erschreckend viele Erwachsene glauben, dass Schokomilch von braunen Kühen kommt

Um genau zu sein: 16,4 Millionen Menschen. Allein in den USA.

von River Donaghey
16 Juni 2017, 10:35am

Bild: IMAGO | UIG

Eine Umfrage des "National Dairy Council" in den Vereinigten Staaten hat herausgefunden, dass satte sieben Prozent der erwachsenen Amerikaner – echte, funktionierende, ausgewachsene Menschen – denken, Schokoladenmilch kommt von braunen Kühen. So berichtet es die Washington Post.

Klar, da draußen gibt es eine Menge Leute, die es irgendwie ins Erwachsenenalter geschafft haben, ohne mitzubekommen, dass Cornichons eigentlich Gurken sind und Rosinen Weintrauben. Oder dass Baby-Karotten bloß verstümmelte normale Möhren sind. So Dinge passieren eben. Aber die Washington Post hat nachgerechnet. Demnach muss es allein in den USA 16,4 Millionen Menschen geben, die denken, wir leben in einem Willy-Wonka-Wunderland, in dem aus Eutern Ovomaltine fließt. Sechzehn Komma vier Millionen.

Die Zeitung schreibt diesen sehr verbreiteten Irrtum der Tatsache zu, dass die Menschen ihre Lebensmittel nicht mehr mit der Landwirtschaft zusammenbringen können. Sie wissen schlichtweg nicht, wie ihr Essen produziert wird. "Am Ende ist es eine Frage davon, ob man es überhaupt einmal mit der Produktion in Kontakt kommt", sagte Cecily Upton, Gründerin der Non-Profit Organisation "FoodCorps" der Washington Post. "Im Moment haben wir die Vorstellung, dass, wenn wir Essen brauchen, wir einfach in den Supermarkt gehen müssen. Den Kindern wird nicht beigebracht, was passiert, bevor diese Lebensmittel in den Läden liegen."


AUCH BEI VICE: Äpfel, die nach Trauben schmecken


Trotzdem reicht das Unwissen darüber, wo das Essen herkommt, nicht aus, um dieses gewaltige Phänomen hier zu erklären. Es bedarf schließlich keiner großen Anstrengung kritischen Denkens, um zu erkennen, dass es keine Mutation der Kuh ist, dass sie Schokomilch "produziert". Diese ist kein Produkt brauner Kühe; es ist auch kein Schokoladenregen, der gefiltert und abgefüllt wird. Es ist einfach nur normale Milch – mit etwas Kakao.

Aber wo wir gerade dabei sind: Lasst uns ein anderes schädliches Milch-Gerücht beenden! Weder Erdbeermilch noch Schokomilch wird von Kühen gegeben, die einen blutigen Euter haben. Ganz egal, was dir ein Drittklässler in der Cafeteria erzählt.

Dieser Artikel erschien zuerst auf VICE US.