Anzeige
beef

"Nickelback in weich" – Chad Kroeger zieht arrogant über Stone Sour und Slipknot her

Auf das unerwartete Diss-Sperrfeuer reagiert der Slipknot-Sänger absolut bosshaft.

von Lauren O'Neill
20 Juni 2017, 9:19am

Foto: Imago

Hast du das gehört? Das ist das Geräusch des Beef-Alarms, der gerade in allen Blogs und News-Seiten durchdreht, weil Chad Kroeger – das Gesicht von Nickelback – Corey Taylor von Slipknot und Stone Sour verbal angegriffen hat.

In einem Interview mit Metal Covenant feuert Kroeger ein paar Mal gegen seinen ehemaligen Label-Kollegen und keine seiner Bands sind vor dem Streufeuer sicher. Über Stone Sour (das Slipknot-Nebenprojekt, das es sogar schon vor der Masken-Band gab) sagt er: "Sie versuchen, Nickelback zu sein. [Nimmt einen großen Schluck vom Bier.] Corey Taylor hat fiese Sachen über mich gesagt und darüber geredet, wie einfach es ist, einen Hit-Song zu schreiben. Zeig's mir, schreib einen! Ich würde es gerne hören. Sie sind OK, aber sie sind nicht so gut wie Nickelback. Sie klingen wie 'Nickelback Lite'." Harte Worte! Und Kroeger hat noch mehr auf Lager.


VICE-Video: "Guitar Moves mit Lemmy Kilmister"


Über Slipknot: "Sie müssen Masken aufsetzen und rumspringen [...] Wie gut kann die Musik sein, wenn man sich auf der Bühne gegenseitig verprügeln und jede Nacht in seine Masken kotzen muss? [...] Musik sollte sich nicht auf ein Gimmick stützen." Es ist interessant, dass diese Worte von dem Mann kommen, der uns "Rockstar" beschert hat.

Was Corey Taylor dazu zu sagen hat? Nicht besonders viel. Der sonst so freimütige Frontmann retweetet lediglich folgenden Tweet:

Update: Wir hatten es schon geahnt und tatsächlich: Corey Taylor konnte die harten Worte seines Kollegen dann doch nicht auf sich sitzen lassen. In einem Radio-Interview setzte er jetzt laut Rockfeed zum ausführlichen Gegenschlag an: "Ich habe nie gesagt, dass es einfach wäre, einen Hit-Song zu schreiben [...] Ich habe keine Ahnung, auf was für einen verdammten Planet er lebt. Offenbar ist es der Planet Kroeger und dort muss es gutes Weed geben, weil er ein Idiot ist."

Vor allem der Vorwurf, Slipknot müssten Masken tragen, um überhaupt erfolgreich zu sein, machte Taylor offenbar so richtig pissig: "Du kannst erzählen, was du willst. Ich weiß nur, dass ich zum 'Sexiest Dude in Rock' gewählt wurde, obwohl ich eine Maske trage. Du warst ohne Maske zwei Mal 'Ugliest Dude in Rock'."

Und es geht noch weiter. In Bezug auf Kroegers Band ist der Slipknot-Sänger eigentlich recht positiv gestimmt: "Ich liebe ... Jeden anderen in der Band und bin echt cool mit denen, habe mit ihnen rumgehangen. Es ist nur "Gesicht wie ein Fuß", mit dem ich nicht klarkomme [...] Das ist das Schwierige: Ich kann nicht einmal was über die Band Nickelback sagen, weil ich mit keinem von ihnen ein Problem habe. Er ist es. Also, Junge, wickel dich im Bett mit deinem Hello Kitty-Kissen ein und halt's Maul." Ja, das war eine Referenz auf Kroegers Ehefrau Avril Lavigne und ja, Taylor weiß echt, wie man Tiefschläge austeilt.

Wir wissen nicht, wie es euch geht, aber wir haben gerade ziemlich Bock auf die aktuelle Stone Sour-Single, die tatsächlich verdammt catchy ist – auf die Nickelback-in-ihren-besten-Momenten"-Art.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.