News

Ikutaro Kakehashi, der Gründer von Roland und Entwickler der TR-808, ist gestorben

Ohne ihn wären Techno, House und HipHop vielleicht nie möglich gewesen.
3.4.17

Ikaturo Kakehashi, der Gründer von Roland und Entwickler der legendären Drum Machine TR-808 und dem Synthesizer TB-303, ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der Roland-Entwickler Tommy Snyder bestätigte den Tod des Elektronik-Pioniers auf Facebook.

Bevor Kakehashi das Unternehmen Roland ins Leben rief und 40 Jahre lang leitete, gründete er die Firma Ace Tone, die Verstärker und Drum Machines herstellte.

Anzeige

Die meiste Anerkennung ernteten Kakehashi und Roland weltweit für die Roland TR-808, einen Drum-Synthesizer, der sich auch im 21. Jahrhundert großer Beliebtheit erfreut. Weltweit wurde die Maschine durch den Einsatz in Hip-Hop, Pop- und R&B-Produktionen bekannt. Die prominentesten Beispiele sind Marvin Gayes "Sexual Healing", Whitney Houstons "I Wanna Dance With Somebody", Afrika Bambaataa and the Soulsonic Forces "Planet Rock" sowie Nine Inch Nails "Closer".

Der Rapper und Produzent Kanye West setzte der Drum Machine 2008 mit seinem experimentellen und einflussreichen Album 808s & Heartbreak ein Denkmal. Die TR-808 gilt unbestritten als eine der einflussreichsten Erfindungen der jüngeren Musikgeschichte.

2013 wurde Kakehashi für seine Verdienste in der Entwicklung des MIDI-Standards mit einem Technical Grammy geehrt. Kakehashis neuestes Buch An Age Without Samples: Originality and Creativity in the Digital World ist im Januar diesen Jahres erschienen.

"Er war ein sehr lustiger, wundervoller und talentierter Mensch und mit seinen Beiträgen zur Welt der Musikinstrumente und zur Musik hat er Millionen Menschen auf der ganzen Welt berührt", schrieb Snyder auf Facebook. "RIP lieber Taro."

So reagierte die DJ-Welt auf Kakehashis Tod:

The Black Madonna

A great loss to human culture, robot music and spiritual machines. Godspeed Mr. Kakehashi and thank you. — The Black Madonna (@blackmadonnachi)April 1, 2017

Hudson Mohawke

Imagine there'd never bn a 808 909 101 303 etc. Wud all b stuck listening to guitars. (How many can I offend) RIP Roland's Ikutaro Kakehashi
— Hudson Mohawke (@HudMo)April 1, 2017

Throbbing Gristle

R.I.P Ikutaro Kakehashi founder of Roland. — Throbbing Gristle (@ThrobbingGrstle)April 2, 2017

The Bug

Rest in Peace Ikutaro Kakehashi, Founder of Roland, and indelible inspiration on my ACID RAGGA explorations. Thank you for synth heaven.
— The Bug(official) (@thebugzoo)April 1, 2017

Erol Alkan

RIP Ikutaro Kakehashi of Roland. The man responsible for the 101, 303, 808, 909 and many other beloved machines we use to make our music.
— erol alkan (@erolalkan)April 1, 2017

Mike Servito

Ikutaro Kakehashi Rest In Peace. — Mike Servito (@mikeservito)April 1, 2017

RP Boo

ARPEBU INC Is Sending Our Prayers Out And Thanks To God For Mr. 'ROLAND' Himself Ikutaro Kakehashi Passed Away Today! R.I.P MASTER JEDI. ?? — RP BOO Rolling Stone (@RP_BOO_)April 2, 2017

Marc Almond

A man who changed Music Ikutaro Kakehashi the Man behind the Roland Synth,808 and more has sadly passed. Thanks for the Electro sounds.????
— Marc Almond (@MarcAlmond)April 2, 2017

Matthew Herbert

RIP Ikutaro Kakehashi. like many others, am in his debt. the thing that started me in electronic music was a roland alpha juno 2
— matthew herbert (@matthewherbert)April 1, 2017

Ghostly

RIP Legend Ikutaro Kakehashi. Founder, Roland. on his watch:
The System 700, The TB-303, The TR-808 and TR-909, Jupiter-8 & D-50, more. — Ghostly (@ghostly)April 1, 2017

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.