Rezept

Champagner gehört nicht nur ins Glas, sondern auch in dein Curry

Hat dich dein Date gestern sitzen lassen und du weißt nicht, was du mit dem teuren Schampus anstellen sollst? Wir hätten da eine Idee.

von Munchies Staff
15 Februar 2017, 12:00pm

Champagner macht einfach Spaß, sei es das dramatische Öffnen der Flasche oder der sich danach ergießende Schaum. Mit Schampus kann man feiern: egal ob eine Hochzeit, einen Geburtstag, eine geglückte Mandel-OP. So viele Gelegenheiten, um mit Champagner anzustoßen.

Und auch heute gibt es sicher einen Grund, feierlich ein Gläschen Schampus zu trinken – und wenn es nur der ist, dass dein Date dich gestern versetzt hat und du dich nun fragst, was du mit den paar Flaschen Champagner anstellen sollst, außer natürlich auf dich selbst anzustoßen.

In seiner Show macht Andy Milonakis einen Spagat zwischenFine Dining und Dispo-Futter. Foie Gras mit Cheetos. Oder paniertes Wagyu-Steak. Seeigel mit Instant-Nudeln. Und so weiter. Als ihn die Mahendro-Brüder vom Badmaash in L.A. besucht haben – die erfinderische indische Küche machen –, war natürlich klar, dass es kein normales Curry geben würde.

Zuerst brauchst du Mikrowellen-Reis … den du noch mit gerösteten Ceylon-Zimtstangen und Lorbeerblättern würzt. Dann geht es mit dem eigentlichen Curry weiter. Sieh es als perfekte Gelegenheit, endlich diese Gläser mit Chilipulver und Safran aufzubrauchen, die du noch von deinem letzten ehrgeizigen Kochversuch vor sieben Monaten übrig hast.

Im nächstbesten Supermarkt kaufst du Garnelen und Cocktailsauce dazu. Frische Tomaten, Knoblauch, Ingwer, Chilis, Zwiebeln und Koriander geben dem Ganzen richtig Geschmack.

Mach den Champagner auf – wenn du dir doch nur Sekt leisten konntest, der tut es auch.

REZEPT: Safran-Cristal-Curry mit Garnelen und Cocktailsauce

Nur weil du eine Mikrowelle verwendest, muss es ja nicht unbedingt unterstes Kochniveau sein.

VIDEO: Chef's Night Out: Mit den Badmaash Brothers in Downtown L.A.