Anzeige
lego-tempel

Dieser Nerd-Dad baut Fußballstadien mit Lego nach

Der Sohn des Lego-Architekten stellte über 30 englische Fußballtempel von Anfield bis Wembley ins Internet. Ein Hobby, das seinen Papa nicht nur Geld, sondern auch viel Zeit kostet.

von VICE Sports
16 März 2017, 2:25pm

Wembley Stadion (Photo: imgur.com)

Reddit-User Merman101 offenbarte der sensationsgeilen Internetgemeinde kürzlich das Hobby seines Vaters. Dieser baut ziemlich detailliert Fußballstadien aus Lego-Steinen nach. Dabei kommt er schon auf eine stolze Sammlung von 39 Stadien – allesamt von englischen Vereinen. Von der Premier League bis zur vierten Liga sind legendäre Spielstätten nachgebaut worden. Und mal wieder fällt einem sofort der Charme britischer Stadien auf. Hier unsere Favoriten:

Cardiff City - Cardiff City Stadium (Photo: imgur.com)

Liverpool FC - Anfield (Photo: imgur.com)

Wolverhampton Wanderers - Molineux Stadium (Photo: imgur.com)

Kein Wunder, dass das Nerd-Outing so einige Fragen aufwarf. Doch Sohnemann Merman101 erklärte brav, dass sein Vater mehrere Tage in den Bau investiere, alle Teile original und nicht modifiziert seien und dass viele der Stadien verkauft werden würden. Trotzdem: Für dieses Hobby würde sein Vater mehr Geld investieren als verdienen. Eher in die Kategorie unnützes Wissen fällt die Aussage, dass orangene Lego-Steine ziemlich schwer zu bekommen seien.

Eine Frage beantwortete Merman101 übrigens nicht: Die, ob sein Papa mit „Bitte. Nur noch fünf Minuten" antworten würde, wenn er zum Abendessen gerufen wird ...Wir hoffen währenddessen einfach nur, dass er uns bald auch einige Bundesliga-Tempel schenkt.

Hier gibt es alle 39 Stadien zu sehen