FYI.

This story is over 5 years old.

Tiere

Verstört dein Liebesleben deine Katzen?

Können Haustiere eifersüchtig sein? Und was denken sie eigentlich, wenn sie uns beim Sex zugucken? Wir hatten viele Fragen—und haben mit einer Tierverhaltensexpertin gesprochen.
30.3.16
Image by Kat Aileen

Dates sind verstörend und Trennungen qualvoll, aber glücklicherweise haben wir Menschen Freunde, die Pharmaindustrie und … Katzen, um uns darüber hinweg zu helfen. Ich lebe zusammen mit zwei rot getigerten Katzen, Major Tom Cat (Tommy) und Mama Cat. Du musst schon ziemlich gut aussehen, damit ich an einem Freitag lieber ausgehe, obwohl ich auch mit den beiden und einem Teller Nachos zuhause bleiben könnte. Wir haben also eine sehr tiefe Verbindung zueinander. Ich habe gerade eine ziemlich traumatische Trennung hinter mir und während ich mich durch Dating-Apps wieder zurück ins Leben kämpfe, bleibt mir doch eine Frage: Ich weiß, dass es mir irgendwann besser gehen wird, aber was ist mit meinen Katzen? Sind sie zu einem Leben mit Persönlichkeitsstörungen und Verlustängsten verdammt? Um mehr darüber zu erfahren, habe ich mit Elisa Gouge, Inhaberin von Pet Behavior Consulting, LLC und zertifizierte Tierverhaltensberaterin, gesprochen. Eine Sache habe ich mich allerdings nicht getraut zu fragen: Warum Mama Cat manchmal versucht, sich auf meinen Beinen zusammenzurollen, während ich meinen Vibrator benutze. Ich hoffe einfach, dass sie nur eine Massage will.

Anzeige

Broadly: Ich habe Tommy zusammen mit meinem Exfreund adoptiert, der bis vor Kurzem ein wichtiger Teil meines Lebens war. Wie wirken sich Scheidungen/Trennungen/die Abwesenheit des Partners auf das Verhalten von Katzen aus?
Elisa Gouge: Katzen haben eine enge Bindung zu ihren Versorgern und der Verlust von einem oder beiden kann einen starken Einfluss auf ihr Verhalten haben. Es ist nicht unüblich, dass sich Trauer und Kummer in ihrem Verhalten widerspiegeln—zum Beispiel durch die Laute, die sie von sich geben, Ruhelosigkeit, Appetitverlust, Veränderungen im Katzenklo oder bei der Pflege und durch allgemeines Unwohlsein.

Im letzten Monat haben meine Katzen angefangen mich nachts abzulecken oder zu kratzen. Bedeutet das einfach nur, dass sie Hunger haben, oder kann es dafür andere Gründe geben?
Die Veränderungen des Verhaltens könnten ein Zeichen dafür sein, dass sie mehr Aufmerksamkeit wollen oder irgendeine Form von Bereicherung brauchen. Wenn die Katzen an ein gewisses Maß an Beschäftigung gewohnt waren und dieses nun abgenommen hat, weil eine Person das Zuhause verlassen hat, könnte es sein, dass sie frustriert oder gestresst sind. Das Lecken und Kratzen könnte genau so ein Verhalten sein, mit dem sie Aufmerksamkeit suchen oder versuchen den Stress abzubauen, der durch die Veränderungen in ihrer Umgebung entstanden ist.

Registrieren Katzen, wenn man traurig ist, weil man zum Beispiel gerade verlassen wurde?
Absolut.

Anzeige

Wenn man Single ist und verschiedene Männer mit nach Hause bringt, kann dieser ständige Zustrom fremder Menschen die psychische Gesundheit einer Katze beeinflussen?
Das hängt von der Katze ab. Wenn die Katze von ihrem Grundverhalten her sozial und freundlich ist, dann wird es aufregend für sie sein und ihr Spaß machen, viele verschiedene Leute zu treffen. Wenn du eine Katze hast, die vom Temperament eher zurückhaltend oder schüchtern ist, bedeutet es mehr Stress für sie, wenn häufig Fremde zu ihnen nach Hause kommen.

Manchmal wirkt es so, als ob Katzen auf neue Partner eifersüchtig wären. Ist das so?
Die Vorstellung, dass Katzen Eifersucht empfinden, wird von vielen Tierverhaltensforschern und -beratern weltweit diskutiert. Einige sind der Meinung, dass Katzen definitiv eifersüchtig sein können. Andere glauben dagegen, dass Eifersucht ein Begriff ist, der sehr negativ besetzt ist, und den wir deswegen nicht mit tierischem Verhalten in Verbindung bringen sollten. Klar ist aber, dass eine Katze, die es gewohnt ist, 100 Prozent ihrer Zeit mit dir zu verbringen, sehr wahrscheinlich Anzeichen von Stress zeigen wird, wenn plötzlich eine andere Person deine Zeit in Anspruch nimmt und die Katze dann nur noch 50 Prozent ihrer Zeit mit dir verbringen kann.

Für Katzen, die nach Aufmerksamkeit suchen, ist es typisch, dass sie Laut geben, Sachen umwerfen, kratzen usw. Aus Sicht der Katze tut sie nur das, was nötig ist, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, und zwar mehr Aufmerksamkeit von dir zu bekommen. Wenn eine Katze (oder jedes andere Lebewesen) etwas tut und dadurch ein gewünschtes Resultat erzielt, wird die Katze das immer öfter machen. Dieses Prinzip nennt sich positive Verstärkung.

Wenn Katzen Menschen beim Sex zusehen, wissen sie dann wirklich, was da passiert?
Katzen reagieren sensible auf Gerüche, die Veränderungen von Energie, Geräusche und Bewegungen. Sexuelle Kontakte, eine Steigerung emotionaler oder körperlicher Erregung— das sind alles Dinge, die das Verhalten einer Katze beeinflussen können.

Meine ältere Katze Mama hat jetzt zwei verschiedene „Väter" (meine Exfreunde). Haben solche Veränderungen—auch verbunden mit Umzügen—schädliche Auswirkungen?
Das hängt vom Temperament der Katze ab. Generell sind Katzen keine Fans von Veränderungen. Sie haben es lieber, wenn die Dinge so bleiben, wie sie sind. Manche können sich besser anpassen und sich entsprechend an die Anforderungen der neuen Umgebung einstellen.

Meine Katze scheint manche Männer lieber zu mögen als andere. Sollte ich diesen Aspekt berücksichtigen, bevor eine Beziehung ernst wird?
Wenn du eine hingebungsvolle Katzenbesitzerin bist und du auch planst in Zukunft Katzen zu haben, würde ich dir empfehlen, sicherzugehen, dass deine Partner deine Liebe zu Katzen teilen. Deine Katze wird am glücklichsten sein, wenn du jemanden hast, der sie wirklich gerne hat, sich über sie freut und sich für sie interessiert.