Graffiti

Graffiti-Legende Martha Cooper und 1UP bringen gemeinsames Buch heraus

Die 75 Jahre alte Martha Cooper war mit den Sprühern von 1UP in Berlin unterwegs. Seht hier den Trailer zum gemeinsamen Projekt.
07 Mai 2018, 11:11am
Screenshot von YouTube aus dem Video "1UP - ONE WEEK WITH 1UP - BOOK TRAILER" von Aggro.TV

Die Graffiti-Crew 1UP muss man sicherlich niemandem mehr vorstellen, der sich ein wenig mit der Materie beschäftigt. Für alle anderen: Kaum eine Gang hat in den letzten Jahren durch ihre Aktionen für mehr Aufsehen gesorgt. Ob illegale Wholecars am hellichten Tag oder zu Silvester auf Berliner Bahnhöfen, präzise koordinierte Drohnen-Actions in Athen oder Graffiti-Reisen durch Kuba – 1UP ist überall. Weltweit.

Martha Cooper wiederum, US-Fotografin, Ethnologin und lebende Legende, ist mitverantwortlich dafür, dass Graffiti überhaupt den Sprung über den großen Teich nach Europa geschafft hat. Ihr 1984 gemeinsam mit Henry Chalfant veröffentlichtes Fotobuch "Subway Art" ist ein Meilenstein in der Graffiti-Dokumentation und beschäftigt sich hauptsächlich mit der New Yorker HipHop-Kultur. Im Prä-Internet-Zeitalter gab es wahrscheinlich keinen Sprüher, der dieses Buch nicht ausführlich studiert hat oder sogar durch die Bilder erst auf die Idee kam, eine Dose in die Hand zu nehmen.

Knapp 35 Jahre nach Erscheinen des Bildbands hat sich die Fotografin nun dazu entschieden, die 1UP-Crew auf einem ausgedehnten, einwöchigen Ritt durch die verschiedenen Graffiti-Disziplinen zu begleiten und ihre Aktionen zu dokumentieren. Bemalte Züge, Feuerlöscher-Aktionen, Streichfarbe auf Häuserdächern oder überfallartige Malereien während des U-Bahnbetriebs – all das hat die Fotojournalistin eingefangen und festgehalten. Herausgekommen ist "One Week with 1UP". Ein Buch, das dem Leser neben den unzähligen Fotos von Cooper und ihrer Kollegin Ninja K. auch mit diversen Texten näher bringt, wie das Leben und die Aktionen in der Subkultur Graffiti ablaufen. Mit allen Höhen und Tiefen.

Der Videotrailer für das Fotobuch ist nun online und zeigt, wie sich die aus diversen Jungs und Mädchen bestehende Crew auf die Suche nach Spots macht und ihre Aktionen durchzieht. Im Schlepptau die über 75 Jahre alte Cooper, die unerschrocken über Stock und Stein klettert, um ihrer Arbeit nachzugehen. Cooper dazu im Trailer: "Wer hätte sich vorstellen können, dass etwas, das im New Yorker Underground begann, heute noch so viel Kraft hat […] Für mein Gefühl halten 1UP den ursprünglichen Geist von Graffiti am Leben."

**

"Martha Cooper & Ninja K.: One Week with 1UP" erscheint schon bald. Aktuelle Infos zur Veröffentlichung bekommt ihr bei 1UP auf Instagram und Facebook.

Mehr zum Thema:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.