Anzeige
Naturkatastrophe

Irma ist der stärkste Atlantiksturm aller Zeiten

Der Hurrikan peitscht Winde mit 300 km/h vor sich her und hält auf die Karibik und Florida zu. Er droht, eine größere Katastrophe zu werden als Harvey und Katrina.

von Alex Lubben
06 September 2017, 11:33am

Foto: imago | ZUMA Press

Kurz nach dem verheerenden Sturm Harvey hält nun der Hurrikan Irma auf die USA und die Karibik zu. Erst in Tagen soll Irma das Festland erreichen, doch der Sturm gehört zur Kategorie 5 und ist der stärkste jemals dokumentierte Atlantiksturm.

Aktuell peitscht Irma Winde mit etwa 300 Kilometern pro Stunde vor sich her, die auch nicht abnehmen sollen, bevor der Hurrikan auf Land trifft. Das US-amerikanische National Hurricane Center verkündete am 5. September sogar, die aktuelle Umgebung des Sturms sei "ideal für weitere Intensivierung".

Prognosen zufolge soll der Hurrikan Puerto Rico und einige Karibikinseln treffen, darunter Antigua und Barbuda, die amerikanischen Jungferninseln und St. Martin. Am kommenden Wochenende soll Irma die Florida Keys erreichen. Der Gouverneur Rick Scott rief am 4. September den Notstand für ganz Florida aus. Auch bat er Präsident Trump, einen Notstand auf Bundesebene auszurufen, um schnellere Versorgung mit Ressourcen zu gewährleisten.

Gleichzeitig kämpft vor allem Texas mit den Folgen von Harvey, einem Hurrikan der Kategorie 4. Die Schäden in Houston allein belaufen sich auf Dutzende Milliarden Dollar, die Katastrophenschutz-Behörde FEMA wird laut Aussagen ihres Leiters Brock Long "für die nächsten Jahre" in der Stadt tun haben.

Wenn Irma nicht an Vehemenz verliert, wird der Sturm die USA schlimmer treffen als Harvey und auch als Katrina, der Hurrikan der Kategorie 3, der 2005 Louisiana verwüstete. Wie groß die Schäden sein werden, lässt sich noch nicht sagen, aber Meteorologen rechnen mit flutartigen Überschwemmungen und einer Sturmflut von bis zu fünfeinhalb Metern Höhe. Gouverneur Scott hat die Bewohner Floridas aufgerufen sich "auf das Schlimmste vorzubereiten". Die Florida Keys sowie mehrere Karibikinseln werden aktuell evakuiert.

Update 08.09.2017: In einer früheren Version dieses Artikels stand, Irma sei der zweitstärkste Atlantiksturm aller Zeiten. Basierend auf neuen Informationen wurde dies angepasst.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.