Warum du andere Netflix-Poster siehst als deine Freunde

Spoiler: Es hat etwas mit einer Künstlichen Intelligenz zu tun.
16.12.17
Bild: The Netflix Tech Blog, Screenshot von Motherboard

Dubiose Experimente mit übernatürlich veranlagten Kindern sind das düstere Steckenpferd des skrupellosen Wissenschaftlers Dr. Brenner. Der Bösewicht aus Stranger Things fasziniert manche Zuschauer so sehr, dass sie jedem von ihm erzählen, wenn sie über die Netflix-Serie reden. Andere dagegen sind eher von der alleinerziehenden Mutter Joyce angetan. Sie gucken vor allem Stranger Things, um mitzufiebern, ob Joyce eine neue Spur ihres vermissten Sohnes Will finden kann.

Jeder Serien-Fan hat seine individuellen Gründe, eine bestimmte Sendung zu schauen. Das weiß auch Netflix. Die Plattform hat deswegen in den letzten Monaten neue Algorithmen für die Bildauswahl getestet und nun ein neues System mit personalisierten Empfehlungen eingeführt. Bisher war es so: Jeder Nutzer sieht auf Netflix seine eigene, auf ihn zugeschnittene Oberfläche mit Empfehlungen für Filme und Serien, die ihn interessieren könnten. Allen Nutzern werden also unterschiedliche Inhalte empfohlen.

Weiterlesen auf Motherboard.