Features

Wissenschaftlich erwiesen: Leute, die oft auf Konzerte gehen, sind glücklicher

Wer dachte, Bier trinken, tanzen und rumbrüllen macht glücklich, der hat jetzt offiziell recht.
17.8.16

Wer dachte, Bier trinken, tanzen und rumbrüllen macht glücklich, der hat Recht. Ganz offiziell! Eine australische Studie hat nämlich nun herausgefunden, dass Menschen, die regelmäßig auf Konzerte und Festivals gehen allgemein glücklicher im Leben sind. Und das liegt nicht mal am Bier, sondern an der sozialen Komponente des gemeinsamen Musikerlebens. Zusammen mit Anderen zur selben Musik abzugehen verbindet und macht dadurch glücklich.

Anzeige

Das hätten wir zwar auch schon geahnt, ohne dass man dafür 1000 Australier hätte befragen müssen, aber trotzdem schön, den eigenen Verdacht bestätigt zu bekommen. Die ganze Studie wurde im Wissenschaftsmagazin Psychology of Music veröffentlich und kann hier nachgelesen werden.

**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.