FYI.

This story is over 5 years old.

Mode

Hexerei in Venezuela

7.8.10

Oh! Nena stellen in Venezuelas zweitältester Stadt Maracaibo Kopf- und Halsschmuck her. Obwohl sie nie nicht mitten im Modezentrum zuhause sind und ihre Sache seit erst zwei Jahren machen, hat man in den Zeitschriften der Spanisch sprechenden Welt schon von ihnen gehört, und ihr Kopfschmuck steht hübschen Mädchen ohne Frage gut, und zwar auf diese träumerhafte Art, die sich Mädchen gerne aneignen.

Vice: Wo kommt Oh! Nena her?
Oh! Nena: Oh! Nena hat in einem kreativen, luftleeren Raum seinen Ursprung. Wir mussten gemeinsam was auf die Beine Stellen.

Jepp, aber im geographischen Sinne?
Oh. Wir wohnen in Maracaibo, Venezuela.

Anzeige

Ein schöner Platz auf der Welt. Ich war überrascht, dass aus Venezuela solche Sachen kommen. Ich dachte, sie würden euch umbringen, wenn ihr diese Sachen trägt.
Das denkt jeder, doch es hat sich herausgestellt. dass es echten Erfolg zur Folge hat, wenn man was kreatives macht.

Wer kauft euren Kopfschmuck?
Frauen im Allgemeinen, von Teenagern bis hin zu Heiratenden.

Ich hab das Hochzeitszeug auf eurer Website gesehen. Wie ist es dazu gekommen?
Wir stellen Abendgarderobe her und ein Mädchen, das bald heiraten wollte bat uns einen Schleier für sie zu machen, von da an hat es seinen Lauf genommen.

Mir gefällt die Tatsache, dass ihr solch eine kitschige Tradition aufnehmt.
Natürlich, aber Hochzeitsklamotten haben auch ihre guten Seiten, nicht alles ist Kitsch.

Ich bin davon ausgegangen, dass das Meiste in Venezuela totaler Kitsch ist.
Es gibt von allem etwas. Aber glaub mir, es gibt hier eine Szene von wirklich talentierten Leuten, die was zu sagen haben und sich Gehör verschaffen wollen. Weil das hier immer schwerer wird, müssen wir uns auch mehr anstrengen.

OK, was stellt euch also heraus? Womit wollt ihr nicht assoziiert werden?
Mit dem Vulgären, dem Abklatsch, dem schlecht gemachten.

Zum Beispiel?
Mmm… Das Fernsehen hier, welches aus tausenden gegenstandslosen Programmen besteht, die von Frauen mit falschen Titten präsentiert werden. Und die ganzen Blogs, die sich nur gegenseitig kopieren.

Anzeige

Jetzt kommen wir ans Eingemachte! Und was ist mit den Fotos, die schwangere Frauen von sich selbst gemacht haben und ein wenig an Softcore-Pornos erinnern?
Ha. Ja das sind die schlechtesten von allen, und ein paar von den Mädchen haben Fotos gemacht, nachdem sie ihren Körper bemalt haben. Das ist schlechter Geschmack im Quadrat.

Aber nein…
Doch! Schau dir das mal an.

OK. Kannst du dir erklären, warum das Leute tun?
Nein, das befindet sich außerhalb meiner Vorstellungskraft. Ich schau das an und will kotzen.

Themawechsel. Warum nur Kopfschmuck anstelle einer vollen Modelinie?
Wir schließen das nicht von vornherein aus, aber mit Accessoires kann man so viel machen, dazu sind sie Teil des Hübschmachens, was am meisten Spaß macht. Also gilt dem immer noch unsere Liebe.

Ich assoziiere diese kleinen Hüte mit den 50ern. Hier in Spanien tragen die alte Damen immer noch.
Das ist lustig, vor ein paar Jahren hat noch niemand Hüte getragen, aber gerade gibt es da viel Nachfrage. Die Leute sahen zu gewöhnlich aus.

Was sind dann eure Lieblingsmomente in der Geschichte der Kopfbedeckungen?
Die Hüte aus den 20ern und 30ern sind bewundernswert, auch die Formen des Art Déco…

Wie siehts mit militärischem Zeug aus?
Wir lieben Barette und das ganze Militär- und Stewardessaussehen. Das sind einfache Formen, jedoch langlebig und praktikabel.

Gibt es in einem sozialistischen Land für euch überhaupt einen Platz?
Ha ha. Scheiße. Nun gut. Wir hinken der "Entwicklung" in keiner Weise hinterher. In unser Konzept würde wohl ziemlich alles passen, aber wir werden nicht anfangen rote Helme zu designen. Obwohl du das jetzt ansprichst, lieben wir beide Helme sowie die Farbe Rot.

Anzeige

Sicherlich könntet ihr mit eurem Land einen Deal abschließen.
Äh, nein. Genauso würden wir auch ungerne mit der Opposition zusammenarbeiten. Wir halten uns aus der Politik raus.

Oh! Nena

Verstehe. Wem würdet ihr gerne Haarschmuck machen?
So vielen Leuten. Wir würden gerne was fürs Bühnenoutfit von Karen O machen, etwas richtig großes Metallisches. Oder für Chloe Sevigny für den roten Teppich. Oder einen Turban für Catherine Baba.

Was würdet ihr für Hugo Chavez machen?
Darauf antworte ich nicht.

Und Hitler?
Einen Kanonenlauf mit Dornen innendrin.