FYI.

This story is over 5 years old.

Popkultur

Osama bin Laden wurde nicht auf See bestattet!

Laut neuer Veröffentlichungen bei Wikileaks, hat man den alten Terroristen doch nicht im Meer entsorgt, sondern nach Delaware geflogen.
07 März 2012, 3:05am

Ich versuche immer, mein Bestes zu geben, um gut über die aktuellsten Verschwörungstheorien informiert zu sein. Denn: Wenn ich nicht auf paranoide Stimmen im Internet achte, wer sonst?

Die neusten Nachrichten kommen diesmal von der allgemein akzeptierten Verschwörungstheorie-Plattform WikiLeaks. Erinnert ihr euch noch an Osama bin Laden? Er war der erste Dominostein, der im Illuminati-Terror-Frühlingsputz gefallen ist. Ihm folgten Bruder Gaddafi und Bruder Jong-il. Dann erinnert ihr euch bestimmt auch noch daran, wie die Amerikaner behaupteten, sie hätten Osamas Leiche bizarrerweise gleich nach seinem Tod ins Meer geschmissen? Niemand im Internet hat das damals geglaubt und es wird immer noch nach Theorien gesucht, die diese Aussage widerlegen.

WikiLeaks hat gerade ungefähr eine Milliarde langweiliger E-Mails der amerikanischen Sicherheitsagentur Stratfor, die von Anonymus gestohlen worden sind, veröffentlicht. Manche der E-Mails werden jetzt als Beweis dafür angesehen, dass Osama bin Ladens Leiche nicht ins Meer geworfen worden ist, sondern tatsächlich von der CIA in die Militärbasis in Dover, Delaware, geschafft wurde.

Hier ist eine E-Mail aus einer Unterhaltung zwischen Fred Burton, dem Vizepräsidenten von Stratfor, und dem CEO George Friedman:

Das klingt ehrlich gesagt nach genau den Gedanken, die jeder zu dieser Zeit hatte. Na ja, ich hätte vielleicht nicht Eichmann erwähnt, aber ich erinnere mich daran, wie ich dachte, dass es schwachsinnig vom Militär ist, keine Fotos zu veröffentlichen. Egal, hier sind die E-Mails, bei denen die Verschwörungstheoretiker ausflippen:

"Body is Dover bound, should be here by now"!!!

Also, ich muss sagen: Wen interessiert's? Erwarten die etwa, dass die CIA sagt, was sie mit ihren Leichen macht? Es ist ja nicht so, dass in den E-Mails gesagt wird, es wäre nicht bin Laden—was die Verschwörungstheoretiker gerne behaupten. Es zeigt nur, dass die sentimentalen alten Säcke (vom CIA) an seiner Leiche festhalten. Vermutlich haben sie bin Ladens Leiche balsamiert, ausgestopft und ins Präsidentenbüro im Weißen Haus gehängt.
Wie auch immer, das sind die neusten Neuigkeiten aus der wunderbaren Welt der Paranoia!