Hunderte Menschen haben für die neue Supreme-Kollektion Schlange gestanden
Fashion

Hunderte Menschen haben für die neue Supreme-Kollektion Schlange gestanden

Manche haben sogar vor dem Shop übernachtet.
19 Februar 2016, 5:41am

Heute Morgen hat Supreme die ersten Teile der Frühjahr-/Sommerkollektion 2016 offiziell zum Verkauf angeboten. Natürlich ließen Fans, Sammler und Weiterverkäufer aus der ganzen Welt standesgemäß alles stehen und liegen und stiegen in den Flieger nach London, um sich mit den brandneuen Klamotten und Caps einzudecken—einige von ihnen machten es sich sogar schon gut 24 Stunden vor dem Release auf der Straße vor der Ladentür gemütlich.

Das Morissey-Shirt, das bereits im Vorfeld für ordentlich Gesprächsstoff sorgte (Morissey wollte mit der Werbekampagne nichts mehr zu tun haben, weil ihm erst die Fotos nicht gefielen und er dann aufgrund seines Daseins als Vegetarier Gewissensbisse bekam, denn Supreme kollaborierte auch schon mit der Fastfood-Kette White Castle), war dabei das wohl gefragteste Teil der Kollektion. Ein paar Exemplare sind sogar schon bei eBay aufgetaucht und wechselten für stolze 130 Euro den Besitzer.

Die folgenden Fotos zeigen die Warteschlange vor der Supreme-Filiale im Londoner Stadtteil Soho, die zurückgelassenen Campingstühle, die als Nachtlager dienten, und die glücklichen Menschen, die als erste neue Klamotten abgestaubt haben.