FYI.

This story is over 5 years old.

VICE News

Der Akademikerball und Gegendemonstrationen 2015

56 Festnahmen, 11 Verletzte—die österreichischen Kollegen haben die Burschenschaft Teutonia zum Akademikerball begleitet. Alles verlief friedlich, bis zwei Taxen mit Ballgästen in eine Bockade gerieten.
31.1.15

Dieses Video ist Teil unserer Berichterstattung rund um den Akademikerball 2015.

Letztes Jahr hatten wir die Einladung zum Ball ausgeschlagen—diese Jahr haben wir angenommen. Also haben wir die schlagende Burschenschaft Teutonia auf ihrem Weg zum Ball begleitet, mussten mit den Kameras dann aber draußen bleiben. Außerdem haben wir wie schon 2014 die Gegendemonstrationen gecovert.

Nachdem die NoWKR-Demonstration am Mittwoch von der Polizei untersagt worden war, startete nur ein Demonstrationszug, der der Offensive gegen Rechts, vom Schottentor und marschierte Richtung Innenstadt. Alles verlief friedlich, bis zwei Taxis mit Ballgästen kurz vor dem Ring in eine Bockade gerieten.

56 Personen wurden festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Roßauer Lände gebracht. Bis spät in die Nacht wurde dort als Zeichen der Solidarität demonstriert. Im Laufe des gestrigen Abends gab es rund 150 Anzeigen, 6 Polizisten und 5 Demonstranten wurden verletzt.

Es war wichtig den Ball, über den man so viel liest, auch einmal selbst zu erleben. Auf dem Akademikerball feiert man natürlich nicht den Nationalsozialismus und singt das Horst-Wessel-Lied, aber man darf nie vergessen, dass er mit der FPÖ von einer Partei ausgerichtet wird, die eine Bezeichnung von Asylwerbern als „Höhlenmenschen" gutheißt, für Pegida wirbt und immer wieder mit „Einzelfällen" nahe der Wiederbetätigung von sich Reden macht.

Wenn ihr wollt, könnt ihr Hanna Herbst auch auf Twitter folgen. Dort findet ihr sie unter @hhumorlos.