Conor Creighton

Reisen

Durch diese Atemtechnik habe ich mich in Trance versetzt

Durch Atemarbeit, eine Atemtechnik, die durch die LSD-Forschung der 60er Jahre entwickelt wurde, kann man sich genauso fühlen wie auf einem Acid-Trip.
Conor Creighton
2.2.16
Stuff

Wie ich die Kraft fand, die Beziehung zu meiner gewalttätigen Freundin zu beenden

Ich musste dafür in der verschwitzten Kellerwohnung eines speckigen Typs in Unterhose mit einem Kissen reden und auf ein Bügelbrett eindreschen.
Conor Creighton
8.1.15
Reisen

Während zehn Tagen stiller Meditation kommst du auf einen Trip und willst es mit Hunden treiben

Eine Vipassana ist ein stilles Gefängnis, das du freiwillig betrittst. Du darfst nicht reden, lesen, dein Telefon benutzen oder masturbieren, bis du die zehn Tage mit zehn Stunden Meditation hinter dir hast.
Conor Creighton
6.3.15
Reisen

Ich habe in einem psychedelischen Boot Camp eine Menge Drogen genommen

Mithilfe von Ayahuasca, Mescalin, Ibogain, Hunger und Sonnenschein verspricht das African Savannah Transformation Retreat seinen Teilnehmern ein neues Lebensgefühl.
Conor Creighton
4.1.15
Stuff

„Ich sah Gott und ich war Gott, einfach alles war Gott“—meine erste Erfahrung mit Ayahuasca

Die stärkste Droge, die ich je genommen habe, hat mich zum Weinen und zum Kotzen gebracht. Trotzdem habe ich mich verdammt gut gefühlt und bin jetzt ein anderer Mensch.
Conor Creighton
9.22.14
NSFW

Mein Besuch in einem Berliner Flatrate-Puff

Wegen seinem „All you can fuck"-Modell können Prostituierte im „King George" noch richtig Kohle machen.
Conor Creighton
7.16.14
Mixed Mediums

Das Ende der Straße ist in Oakland

Der schönste Teil der Eisenbahnstrecke, die quer durch die Vereinigten Staaten verläuft, liegt zweifellos zwischen Los Angeles und San Francisco. Es handelt sich dabei nicht um eine Hochgeschwindigkeitsbahnlinie. Tatsächlich dauert die Tour zweimal...
Conor Creighton
10.8.13
News

Der Aufmarsch der Nazis

Am Montag fuhren wir nach Dresden und besuchten dort den jährlichen Aufmarsch des ausländerfeindlichen, schwulenverachtenden, Big Mac hassenden Abschaums.
Conor Creighton
2.13.12
Reisen

Letzte Grüße aus Kabul

Der Titel des Artikels stimmt nicht - wir sind genau genommen schon aus Kabul abgereist. Jetzt, da wir das Einzugsgebiet der afghanischen Geheimpolizei verlassen haben, wollen wir ein paar Dinge loswerden.
Conor Creighton
7.20.11
Reisen

Grüße aus Kabul

Die Leute im Panjshir-Tal haben die Russen und die Taliban besiegt. Sie sind womöglich die widerstandsfähigsten Leute der Welt. Wir haben ihr Krankenhaus besucht.
Conor Creighton
7.18.11
Reisen

Grüße aus Kabul

Dingdong, der Bruder des Präsidenten ist tot. Ihr wisst das bestimmt schon, aber wir haben vor euch von Ahmed Wali Karzais Tod gehört.
Conor Creighton
7.14.11
Reisen

Grüße aus Kabul

An Allem ist irgendwas Gutes dran. Afghanistan hat vielleicht keine funktionierende Kanalisation, zuverlässige Stromversorgung oder Rechtssystem, aber du kannst hier alles kaufen, was du willst. Also haben wir das gemacht.
Conor Creighton
7.13.11
0102