Lauren Rothman

  • Libanesisches Essen macht nicht immer glücklich

    Die vielseitige Küche des Libanon bietet ein scheinbar endloses Angebot an Leckereien. In Städten wie Beirut oder Tripolis gibt es leider oft noch etwas gratis dazu, auf das wir eigentlich lieber verzichten würden: eine Lebensmittelvergiftung, die sich...

  • In ukrainischen Schulen und Krankenhäusern landet verdorbenes Fleisch auf den Tellern

    Die Lage in der Ukraine war in letzter Zeit extrem angespannt. Um das Ganze noch schlimmer zu machen, zeigt ein aktueller Bericht auf, dass illegal verdorbenes Rind-, Schweine- und Hühnerfleisch ins Land importiert wurde und auf den Tellern von...

  • In Mumbai ist Rindfleisch jetzt illegal

    Nach mehreren hindu-nationalistischen Angriffen gegen muslimische Rindfleischverarbeiter im westindischen Maharashtra, wurde jetzt ein Gesetz verabschiedet, das die Schlachtung, den Verkauf und den Konsum von Rindfleisch in der Region verbietet.

  • Könnte Brot den Syrienkrieg entscheiden?

    Neben Aushungern und chemischer Kriegsführung verfügt das Assad-Regime über eine weitere, überraschende Waffe in seinem Arsenal: Brot.

  • Pommes und Ketchup aus einer Pflanze

    Eine neue Frankenstein-Pflanze kommt diesen Frühling in die Gärtnereien (zumindest in die amerikanischen), die sowohl Kartoffeln, als auch Tomaten trägt.

  • Zurück zum Ursprung—Bio-Anbau ist nicht unbedingt weniger ertragreich

    Lange wurde angenommen, chemikalienlastige Landwirtschaftsmethoden seien der beste Weg, um die Welt zu ernähren. Eine neue Studie belegt jedoch, dass die Biolandwirtschaft nicht nur gut, sondern auch produktiv ist.