Sherpas erklären, warum sie nach der tödlichsten Saison seit Menschengedenken zum Everest zurückkehren