Wie es ist, als Vergewaltigungsopfer mit Sexualstraftätern zusammenzuarbeiten