chelsea manning

Motherboard

Der Hacktivist, der den Fehler beging, WikiLeaks zu helfen

In seinem ersten Interview erzählt Jason Katz, warum er vom FBI überwacht wurde, seinen Job verlor, nach Island auswanderte und dort die Piratenpartei gründete. Alles begann mit einer verschlüsselten Datei und einem skandalösen Video.
Kim Zetter
5.25.17
WikiLeaks

Der Hacktivist, der den Fehler beging, WikiLeaks zu helfen

In seinem ersten Interview erzählt Jason Katz, warum er vom FBI überwacht wurde, seinen Job verlor, nach Island auswanderte und dort die Piratenpartei gründete. Alles begann mit einer verschlüsselten Datei und einem skandalösen Video.
Kim Zetter
5.24.17
whistleblower

Warum es überfällig ist, dass Obama Manning nach 7 Jahren endlich freilässt

Auch wenn die Haftzeit der Whistleblowerin nach sieben Jahren unmenschlicher Behandlung stark verkürzt wurde, macht dies nicht die Menschenrechtsverletzungen der letzten Jahre wett.
Jason Koebler
1.18.17
usa

Barack Obama hat die Whistleblowerin Chelsea Manning begnadigt

Dank des scheidenden US-Präsidenten kommt die Nachrichtenanalystin schon am 17. Mai und nicht erst im Jahr 2045 frei.
Lauren Messman
1.18.17
usa

Die Whistleblowerin Chelsea Manning könnte schon bald begnadigt werden

Noch vor Präsident Trump: NBC berichtet, dass US-Präsident Barack Obama die militärische Whistleblowerin in seine engere Auswahl für eine Begnadigung genommen hat.
Lauren Messman
1.12.17
Berlin

​10 Jahre Wikileaks: Der Aufstieg und Fall einer noch immer großartigen Idee​

Wikileaks hat dem Journalismus mit dem zentralen Hacker-Prinzip „Informationen wollen frei sein“ ein dringend notwendiges Update verpasst. Aber wollen Informationen wirklich frei sein und ist Assange der richtige, um diese Transparenz zu schaffen?
Hakan Tanriverdi
10.5.16
Politik

Nach Chelsea Mannings Suizidversuch will sie das US-Militär hart bestrafen

Weil sie sich in ihrer Zelle versuchte, zu erhängen, könnte die Whistleblowerin für Jahrzehnte in Isolationshaft gesteckt werden.
MOTHERBOARD STAFF
8.1.16