clubs

Rudis Brille

Rudi Wranys Clubkultur-Jahresrückblick 2018

Die Grelle Forelle bleibt in der Pole Position, das Hyperreality wird 2019 groß und in den Bundesländern bewegt sich endlich was.
Rudi Wrany
12.11.18
confessions

Geständnisse eines Türstehers

Gewalt, Rockerbanden, Drogen: Ein Insiderbericht aus dem Alltag eines Türstehers.
VICE Staff
11.4.18
Crowd & Rüben

Warum Wien nicht der einzige Ort ist, wo du in Österreich gute Partys machen kannst

Das österreichische Hinterland gleicht die Mängel der Clubkultur in den Großstädten aus und hier erfährst du warum.
Branded
9.6.18
Bundesländer

Wo ist die Grazer Party- und Kulturszene abseits des Mainstreams hin?

In Graz schwindet seit der Schließung des Kulturzentrums Niesenberger zunehmend das alternative Nachtleben. Woran liegt das und was passiert noch abseits des Uni-Viertels?
Ben Leander Willgruber
7.24.18
Tauschhandel

Warum du auch mit der Hose eines Obdachlosen nicht in einen Münchner Club kommst

Das hat tatsächlich jemand versucht. Und dann wurde es noch absurder.
Paul Hertzberg
6.14.18
Interviews

"Im Werk fühle ich mich besser": Johannes Piller und Stefan Sturzer über die Zukunft des Werks

Der ehemalige Geschäftsführer der Grellen Forelle ist ins Werk gewechselt. Im Juli steht dem Werk eine komplette Renovierung samt einer hochwertigen Anlage und einer Vergrößerung um 180 qm bevor. Wir haben zum Interview gebeten.
Fredi Ferkova
6.11.18
Features

Ich habe wie eine Touristin das Wiener Nachtleben ergoogelt

Vielen Dank an die Grazer und Mödlinger, die auf TripAdvisor Praterdome zum besten Club in Wien gemacht haben.
Fredi Ferkova
3.27.18
Noisey News

Kann 'Luisa' wirklich sexuelle Gewalt im Nachtleben bekämpfen?

Was Nightlife-Frauen vom Projekt 'Ist Luisa hier?' halten.
Nina Vedova
2.14.18
Das war 2017

Rudi Wranys Clubkultur-Jahresrückblick 2017

Heimlich gewinnt den Award für den Veranstalter des Jahres, das Werk und die Grelle Forelle machen neu. Crazy Sonic blickt zurück.
Rudi Wrany
12.19.17
Rudis Brille

Verraucht und versifft: Wie aus dem räudigen Wien in den 90ern eine Rave- und Downbeat-Metropole wurde

Unser Autor ist jetzt schon 30 Jahre in Wien und erzählt aus einer Zeit, in der die Clubs und Bars noch Freihaus, Trabant oder Xeno hießen und der Erste Bezirk noch laut war.
Rudi Wrany
11.30.17
nachtleben

Zum Schutz vor sexuellen Übergriffen im Club: Brauchen wir sichere "Frauenräume"?

"Im Ausland wäre sowas vielleicht mehr ein Thema, weil die Leute zum Teil offensiver sind als hier" – Wir haben junge Frauen gefragt, was sie von der Idee halten.
Rebecca Wey
10.26.17
Features

"Polizeirazzia wäre zu empfehlen" – Deutsche Clubs in Google-Bewertungen

Ob Berghain in Berlin, das IFZ in Leipzig, das Travolta in Frankfurt oder das Crux in München: Auf Google bekommen sie alle die Wut unzufriedener Party-Gänger zu spüren.
Juri Sternburg
10.4.17
0116